12°

Dienstag, 21.05.2019

|

Wasserschaden in der Kita Blumenstraße in Baiersdorf

Zwei Kindergarten-Gruppen und die Krippengruppe werden für acht Wochen ausgelagert - 15.05.2019 10:30 Uhr

"Kaum gebaut, schon versaut" könnte als Titel über der Kita Blumenstraße stehen. Im September 2017 wurde der schöne Neubau eröffnet. Jüngst hat sich ein größerer Wasserschaden abgezeichnet. Der musste natürlich untersucht werden.

Bürgermeister Andreas Galster schilderte dem Bauausschuss das Prozedere. Die Versicherungsfirma habe einen Bauchemiker mit der Untersuchung beauftragt, um Ursache und Verursacher des Wasserschadens ausfindig zu machen. Der bohrte die Fußbodenheizung an, konnte aber nach Reparatur derselben immerhin positiv vermelden, dass der Estrich nicht feucht ist.

Bilderstrecke zum Thema

Neuer Kindergarten in der Blumenstraße Baiersdorf

Der Neubau des Kindergartens in der Blumenstraße in Baioersdorf ist fast fertig. Im September sollen hier die Kinder einziehen. Bei einer Ortsbesichtigung konnten sich Bürgermeister Erzieherinnen und Verwaltungsmitarbeiter davon überzeugen, dass die Räume voll Licht und die Nasszellen mit lustigen Fliesen ausgestattet sind


Nach der Begutachtung durch den Bauchemiker ist die Feuchtigkeit vermutlich im Bereich der (Styropor-)Dämmung zu finden. Das bedeutet, dass das Gebäude ausgetrocknet werden kann und keine schwerwiegenden baulichen Maßnahmen ergriffen werden müssen. Soweit das Positive.

Das Austrocknen dauert voraussichtlich sechs bis acht Wochen. In dieser Zeit müssen die zwei Kindergarten Gruppen und die Krippengruppe ausgelagert werden. Die Krippengruppe geht "containern", wird vorübergehend in der provisorischen Kita "Kinderreich" untergebracht. Die zwei Kindergartengruppen werden gleichsam zur Kinder-Feuerwehr. Sie werden im Feuerwehrgerätehaus in Baiersdorf einquartiert, bis ihre angestammte Unterkunft trockengelegt ist. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Baiersdorf