Internationaler Vergleich

Weltweites Ranking: Sechs bayerische Universitäten vorne mit dabei

Isabella Fischer
Isabella Fischer

Hochschule & Wissenschaft

E-Mail zur Autorenseite

National vorne mit dabei: Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Hier, das Kollegienhaus, in dem vor allem Vorlesungen und Seminare der Philosophischen Fakultät stattfinden. 

National vorne mit dabei: Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Hier, das Kollegienhaus, in dem vor allem Vorlesungen und Seminare der Philosophischen Fakultät stattfinden.  © FAU/Erich Malter

Erneute hohe Auszeichnung für fränkische Universitäten: Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und die Julius-Maximilians-Universität in Würzburg (JMU) wurden beim Shanghai Ranking 2021 unter den besten 20 Universitäten in Deutschland gelistet.

Die FAU konnte vor allem in den technischen Studienfächern punkten. In der globale Rangliste der besten akademischen Fächer finden sich unter den ersten 100 gleich fünf der Uni Erlangen: Energietechnik (Platz 46), Kommunikations- und Multimediatechnik, Werkstoffwissenschaften, Medizintechnik sowie Chemie.


Uni Erlangen genießt weltweit Spitzenruf


Noch besser haben die Münchner Universitäten abgeschnitten: Die Ludwig-Maximilian-Universität (LMU) und die Technische Universität München (TUM) zählen laut dem Shanghai Ranking zu den beiden führenden Universitäten in Deutschland und auch weltweit sind sie ganz vorne mit dabei. Die LMU landet mit Rang 48 unter den Top 50, die TUM liegt dicht gefolgt auf Rang 52.

Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratulierte den bayerischen Universitäten zu den Platzierungen im internationalen Vergleich: "Die hervorragenden Ergebnisse im aktuellen Shanghai Ranking zeigen, dass sich unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im internationalen Vergleich bestens behaupten können. Forschung und Wissenschaft finden in Bayern einen ausgezeichneten Nährboden, um sich zu entfalten. Hier arbeitet man mit Leidenschaft und Sachverstand an den wissenschaftlichen Fragestellungen der Zukunft!"

Insgesamt sind im Shanghai Ranking 2021 sechs bayerische Unis vertreten. Neben der LMU und TUM aus München, der Erlanger FAU und der JMU aus Würzburg sind auch die Universitäten in Regensburg und Bayreuth gelistet. Auf den internationalen Spitzenplätzen landeten erneut die Unis aus Harvard und Stanford aus den USA sowie Cambridge aus Großbritannien.

Das Shanghai Academic Ranking of World Universities wird seit 2003 jährlich vom Center für World-Class Universities der Shanghai Jiao Tong University veröffentlicht und listet die 1000 besten Universitäten weltweit. Experten bewerten in ihrem Report vor allem universitäre Forschungsleistungen, wissenschaftliche Publikationen sowie hochrangige Auszeichnungen wie Nobelpreise oder Fields-Medaillen.

Keine Kommentare