Dienstag, 19.11.2019

|

Weniger offene Stellen in Erlangen und dem Landkreis

Arbeitsmarkt: Arbeitslosigkeit sinkt und liegt sogar unter dem Vorjahreswert - 30.09.2019 19:50 Uhr

Demnach sind im Erlanger Stadtgebiet 2249 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das sind 85 Personen oder 3,6 Prozent weniger als im Vormonat und 21 oder 0,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 3,5 Prozent und liegt damit 0,1 Prozentpunkte niedriger als einen Monat zuvor und ebenfalls 0,1 unter dem Wert des Vorjahresmonats.

Die Personalnachfrage zeigt dem Bericht der Agentur für Arbeit zufolge momentan zwar eine deutliche Bremsspur, bleibt aber im Jahresverlauf über dem Vorjahresniveau. So haben die örtlichen Arbeitgeber 232 offene Stellen gemeldet. Das sind 227 Angebote oder 49,5 Prozent weniger als vor einem Monat und 31 oder 11,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn wurden 2961 Vakanzen gemeldet. Das sind 7,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Derzeit gibt es 1142 offene Stellen. Das sind 5,9 Prozent weniger als im August und 15,7 Prozent weniger als im September letzten Jahres.


Interaktiv: Die Arbeitslosenquote in Bayern im September


Im Landkreis Erlangen-Höchstadt sind im September 1469 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das sind 37 Personen oder 2,5 Prozent weniger als im Vormonat, aber 53 oder 3,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt 1,9 Prozent und bleibt damit seit August unverändert, liegt jedoch 0,1 Prozentpunkte höher als im Vorjahresmonat.

117 offene Stellen im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Die Personalnachfrage ist deutlich abgeschwächt. So haben die ansässigen Arbeitgeber im Berichtsmonat 117 offene Stellen gemeldet. Das sind 87 Angebote oder 42,6 Prozent weniger als einen Monat zuvor und 48 oder 29,1 Prozent weniger als im September letzten Jahres. Seit Jahresbeginn wurden 1492 Vakanzen gemeldet. Das sind 21,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Bestand umfasst derzeit 678 offene Stellen. Das sind 4,2 Prozent weniger als im Vormonat und 37,0 Prozent weniger als vor einem Jahr.

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Höchstadt