Samstag, 28.11.2020

|

Zu eng: In Baiersdorf muss Mittagsbetreuung erweitert werden

Vor allem beim Mittagessen kommen die Kinder einander zu nahe - 25.10.2020 17:00 Uhr

Um die Hygienevorschriften einhalten zu können, wird die Mittagsbetreuung in der Baiersdorfer Grundschule räumlich erweitert.

22.10.2020 © Foto: Monika Skolimowska/dpa


Wie Jürgen Bauch von der Verwaltung ausführte, nehmen wegen der jüngst steigenden Anzahl der Schülerzahlen in der Grundschule derzeit rund 90 Kinder das Angebot der Mittagsbetreuung samt Essen wahr. Die erforderlichen Mindestabstände bei der Essensausgabe, besonders an den Tischen, können aber in dem bestehenden Container nicht eingehalten werden.

Nun soll ein Anbau mit etwa fünf mal sechs Metern an die jetzige Anlage erfolgen, an der Ostseite. Damit schließt der Anbau direkt an die Küche an. Voraussichtlich wird die Verbindung mittels einer großen Durchreiche hergestellt. Der neue Raum dient ausschließlich der Essensausgabe und dem Mittagessen im Rahmen der Mittagsbetreuung und wird folglich nur zwischen 12 und 14 Uhr genutzt.

Bis zum Jahresende einsatzbereit

Auf Wunsch von Rektorin Sabine Bartsch wird auch eine zusätzliche Bewegungsfläche für die Kinder der Mittagsbetreuung geschaffen. Das ist auf dem Schulgelände möglich.

Bilderstrecke zum Thema

Hygiene-Tipps: So schützt man sich vor dem Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich mittlerweile auch in Europa mehr und mehr aus. Doch wie schützt man sich vor der Krankheit und was tut man, wenn man sich in einer betroffenen Region befindet oder dort zu Besuch war? Wir haben neun Hygiene- und Verhaltens-Tipps nach Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Vorbeugung des Coronaviruses und anderen Virusinfektionen zusammengefasst.


Die Frage nach den Kosten der Maßnahme beantwortete Jürgen Bauch mit einmalig 4200 Euro sowie einer Monatsmiete von 270 Euro für den Anbaucontainer. Nachdem eine Lieferzeit von bis zu sechs Wochen zu erwarten ist, rechnet Bauch mit einer Fertigstellung des Anbaus bis zum Jahresende. Mit dem Anbau würden die Anforderungen der Hygiene-Regeln erfüllt, betonte er auf Nachfrage.

dik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Baiersdorf