-0°

Mittwoch, 02.12.2020

|

Zwei neue Referenten für Erlangen

In der Stadtratssitzung gab es nochmal heftige Kritik am Vorschlag der SPD - 28.10.2020 18:43 Uhr

Das Rathaus von Erlangen.

20.12.2013 © Bernd Böhner


Den ersten öffentlichen Auftritt von Erlangens künftiger Referentin für Umwelt und Klimaschutz in ihrer neuen Heimat bekamen exklusiv diejenigen mit, die in der Ladeshalle saßen. Wer den Live-Stream der Stadtratssitzung im Internet verfolgte, sah lediglich die Einblendung "Unterbrechung des Livestreams aufgrund von Datenschutz".

Bilderstrecke zum Thema

Kommunalwahl 2020: Das ist der neue Erlanger Stadtrat

Neun Parteien bzw. Gruppierungen sitzen ab Mai im neuen Erlanger Stadtrat. Wir stellen die Mitglieder vor.


So wollte es Sabine Bock, die nach der Sichtung der Bewerbungsunterlagen von den Grünen ins Rennen geschickt wurde. Bock, bislang Fraktionsreferentin für Ökologie, Energie und Gesundheit bei "Die Grünen – Rosa Liste" im Münchner Rathaus erhielt 31 Ja-Stimmen.

Kritik der Opposition

Turbulenter war die Wahl von Dieter Rosner zum Sozialreferenten. Rosner verwies in seiner kurzen Vorstellungsrede auf seine langjährige Erfahrung in der Verwaltung der Stadt Nürnberg und in der Erlanger Politik.

Bilderstrecke zum Thema

Instagram-Ausstellung Erlangenshots: Ein Streifzug durch die Stadt

Aus mehr als 4000 Fotos wählte eine Jury die besten Bilder aus. Sie sind bis Anfang Juni unter anderem in der Erlanger Stadtbibliothek zu sehen.


Sebastian Hornschild (Klimaliste) kritisierte – wie weitere Redner der Opposition – Rosners Nähe zur SPD. Rosner ist nicht nur Erlangens SPD-Kreisvorsitzender, sondern auch Ehemann der SPD-Fraktionsvorsitzenden Barbara Pfister.

Bilderstrecke zum Thema

Stadt Erlangen gewährt Einblick: So war der Tag der offenen Tür!

Außergewöhnliche Einblicke: Am Tag der offenen Tür der Stadt Erlangen konnten Bürger die Stadtverwaltung und die einzelnen Ämter mit ihren Gerätschaften kennen lernen. Rund um das Rathaus präsentierten sich Bagger, Müllfahrzeuge und Hubsteiger, dazu Infostände und Mitmachgelegenheiten für Kinder. Im Rathaus selbst wurden in verschiedenen Etagen Ämter und Diensträume für das Publikum geöffnet.


Hornschild: "Das Bewerbungsverfahren hätten wir uns sparen können. Der Vorgang erschüttert allgemein das Vertrauen in die Politik." Rosner wurde mit 24 Ja-Stimmen gewählt.

smö

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen