Freitag, 29.05.2020

|

Trotz Absage: Polizei kontrolliert wegen der Bergkirchweih

Kastenläufer unterwegs? Sogar eine Reiterstaffel zog durch den Wiesengrund - vor 8 Stunden

ERLANGEN  - Die Erlanger Bergkirchweih fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Am Donnerstag wäre Anstich gewesen. In der Stadt blieb es ruhig. Dabei hatte sich die Polizei auf einiges vorbereitet. Sogar eine Reiterstaffel zog durch den Wiesengrund. [mehr...]

Fiktiver Liveblog: Ein schöner erster Bergkirchweih-Abend

Das Fest fällt heuer zwar aus, aber wir tickern dennoch drauf los

Live!

ERLANGEN - Heute wäre es soweit: Die Erlanger Bergkirchweih 2020 ginge los! "Wäre" und "ginge" sind Konjunktive, die Corona-Pandemie ist aber Realität: Das Fest findet heuer nicht statt. Wir tun heute aber trotzdem mal so, als würde der Oberbürgermeister um 17 Uhr das Festbier anstechen. Weil der Berg auch fiktiv Spaß machen kann. Hier ist unser ausgedachter Live-Ticker! [mehr...]

Bildergalerien aus Erlangen
Die Corona-Krise

Seehofer: Corona-Warn-App vermutlich ab Mitte Juni einsetzbar

Ziel ist, die Software europaweit zu nutzen

Live!

BERLIN - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geht davon aus, dass die deutsche Corona-Warn-App etwa Mitte Juni zur Verfügung stehen wird - zeitgleich mit der angestrebten vollständigen Öffnung der Grenzen zu den europäischen Nachbarn. [mehr...] (288) 288 Kommentare vorhanden

Aus dem Polizeibericht

Erlanger Polizei findet Mütter statt Jugendliche

Die Erlanger Polizei wurde auf einen Spielplatz gerufen - doch da fand keine Coronaparty statt - 27.05. 17:34 Uhr


ERLANGEN  - Umsonst rückten mehrere Besatzungen von Streifenwagen der Erlanger Polizei am Montagmittag im Stadtwesten aus: Anstelle einer Coronaparty mit Jugendlichen fanden die Beamten lediglich treusorgende Mütter mit ihren Kindern vor. [mehr...]

Erlangen: Ladendieb beklaut

Ungewöhnlicher Diebstahl in der Erlanger Innenstadt - 27.05. 14:23 Uhr


ERLANGEN  - Einen ungewöhnlichen Diebstahl hat die Erlanger Polizei derzeit aufzuklären: Ein Dieb warf auf der Flucht seine Beute weg - ein Passant bediente sich und verschwand mit dem Diebesgut. [mehr...]

Exhibitionist in Erlangen: Mann zieht am Kanal blank

Der Mann versuchte mit dem Rad zu entkommen - 27.05. 13:43 Uhr


ERLANGEN  - Ein 61-Jähriger entblößte sich am Dienstagabend vor drei Frauen in der Nähe des Main-Donau-Kanals. Die Polizei konnte den Mann kurz darauf stellen [mehr...]

Nachrichten aus dem Stadtgebiet

Fiktiver Liveblog: Ein schöner erster Bergkirchweih-Abend

Das Fest fällt heuer zwar aus, aber wir tickern dennoch drauf los - vor 5 Stunden


ERLANGEN  - Heute wäre es soweit: Die Erlanger Bergkirchweih 2020 ginge los! "Wäre" und "ginge" sind Konjunktive, die Corona-Pandemie ist aber Realität: Das Fest findet heuer nicht statt. Wir tun heute aber trotzdem mal so, als würde der Oberbürgermeister um 17 Uhr das Festbier anstechen. Weil der Berg auch fiktiv Spaß machen kann. Hier ist unser ausgedachter Live-Ticker! [mehr...]

Diese Freizeitparks öffnen zu Pfingsten in der Region

Corona-Lockerungen bringen neue Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten - vor 7 Stunden


NÜRNBERG  - Pünktlich zu Pfingsten ermöglicht die Regierung mehr Freizeitspaß: Am Samstag, 30. Mai, öffnen die Freizeitparks, Baumwipfelpfade sowie andere Einrichtungen – coronabedingt mit Einschränkungen, Auflagen und Verhaltensregeln. [mehr...]

Corona in Nürnberg und der Region: Das ist der aktuelle Stand

In Mittelfranken gibt es fünf neue Corona-Fälle im Vergleich zum Vortag - vor 7 Stunden


NÜRNBERG  - In Bayern haben sich mittlerweile 46.998 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert, 2454 Menschen sind im Freistaat inzwischen mit oder an dem Virus gestorben. [mehr...]

Trotz Absage: Polizei kontrolliert wegen der Bergkirchweih

Kastenläufer unterwegs? Sogar eine Reiterstaffel zog durch den Wiesengrund - vor 8 Stunden


ERLANGEN  - Die Erlanger Bergkirchweih fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Am Donnerstag wäre Anstich gewesen. In der Stadt blieb es ruhig. Dabei hatte sich die Polizei auf einiges vorbereitet. Sogar eine Reiterstaffel zog durch den Wiesengrund. [mehr...]

Alle Coronatests im Erlanger Schlachthof sind negativ

Damit sind insgesamt 271 Mitarbeiter negativ getestet - vor 8 Stunden


ERLANGEN  - Nun liegen auch die Befunde von 34 nachträglich auf das Coronavirus getesteten Schlachthof-Mitarbeiter in Erlangen vor: Auch diese sind alle negativ. [mehr...]

Bergkirchweih Quiz: Wie gut kennen Sie das Fest?

© Bergkirchweih Impressionen 2014

Die 265. Ausgabe der Erlanger Bergkirchweih kann bekanntlich erst im kommenden Jahr über die Bühne gehen. Unser Quiz zur Bergkirchweih gibt es schon jetzt. Machen Sie mit und testen Sie ihr Wissen über das Erlanger Fest.

© Klaus-Dieter Schreiter

© Klaus-Dieter Schreiter

Frage 1/10:

Welches Lied läuft traditionell am letzten Abend der Bergkirchweih?

Seit den 1980er Jahren läuft zum Abschluss einer jeden Bergkirchweih das Soldatenlied "Lili Marleen". Und das Publikum winkt derweil mit Taschentüchern.

© Foto: Klaus-Dieter Schreiter

Frage 2/10:

Was nahm Pfarrer Baumann 2019 im Rahmen des Gottesdiensts am Dreifaltigkeitssonntag vor?

Pfarrer Baumann führte eine Taufe durch. Beim Berggottesdienst auf dem Erich Keller erhielt der kleine Ben den christlichen Segen.

© dpa

© Foto: Edgar Pfrogner

Frage 3/10:

Seit wann müssen Studenten auf ihre geliebten Bergferien verzichten?

1999 wurden die Bergferien der Studenten offiziell abgeschafft.

© Peter Millian

Frage 4/10:

Welcher Erlanger Persönlichkeit setzt Bildhauerin Marina Fink ein Denkmal?

Marina Fink setzt Erhard Königsreuther ein Denkmal. Das vor elf Jahren verstorbene Erlanger Original ist den meisten unter dem Namen "Pinsl" ein Begriff.

© Harald Sippel

© Harald Sippel

Frage 5/10:

Was sorgte 1970 für Ärger unter den Berg-Besuchern?

Der Ausschank von Bier in Plastikmaßkrügen sorgte 1970 für großen Ärger unter den Besuchern der Bergkirchweih. Nachdem die Behälter jedoch vor lauter Unmut haufenweise verbrannt wurden, gab es wenig später bereits wieder die traditionellen Steinkrüge.

© Harald Sippel

© Harald Sippel

Frage 6/10:

Welcher Alt-OB verlängerte die Bergkirchweih einmalig um zwei Tage?

Weil das Wetter schlecht war, verlängerte Oberbürgermeister Dietmar Hahlweg 1983 die Kirchweih einmalig um zwei Tage. Auf dem Foto gratuliert er Florian Janik (l) zu dessen Wahlsieg.

© Harald Sippel

© Harald Sippel

Frage 7/10:

Das Riesenrad überragt die Bergkirchweih. Wie hoch ist es?

Das Riesenrad der Bergkirchweih bringt es auf 55 Meter. Das Erlanger Rathaus misst 61 Meter und der "Lange Johann" überragt mit seinen 80 Metern alles andere.

© Teresa Schindler

© Harald Sippel

Frage 8/10:

Wogegen protestierten 2019 einige Besucher mit Plakaten beim Bergkirchweih-Anstich?

Beim Bergkirchweih-Anstich 2019 protestierten einige Besucher mit Plakaten gegen Baumfällarbeiten. Die Erhebung einer Nutzungsgebühr für Pissoirs sorgte zwar ebenfalls für Verdruss, jedoch zu keinen offiziellen Protestaktionen beim Anstich. Gegen ein Siemens-Engagement für ein Kohlebergwerk in Australien protestierte Greenpeace diesen Februar in Erlangen.

© Foto: Edgar Pfrogner

© Foto: Hans-Joachim Winckler

Frage 9/10:

Wo feierten die Erlanger ihre Kirchweih in den Anfangszeiten?

In den Anfangszeiten feierten die Erlanger ihre Kirchweih auf dem heutigen Martin-Luther-Platz.

© Harald Sippel

© Foto: Harald Sippel

Frage 10/10:

In welchem Jahr stach OB Janik sein erstes Fass Festbier der Bergkirchweih an?

Erlangens OB Florian Janik stach 2014 sein erstes Fass Festbier der Bergkirchweih an.

© Bergkirchweih Impressionen 2014

Lust auf ein weiteres Quiz?

Dann hier entlang!

Die schönsten Fotos der NN-Leser
Nachrichten aus dem Erlanger Umland

Ärger mit dem Biber: "In Poxdorf ballert keiner rum"

Tierschützer halten die Jagd auf das Tier für unangemessen - 28.05. 12:00 Uhr


POXDORF  - Die Gemeinde Poxdorf im Landkreis Forchheim hat Ärger mit dem Biber — und inzwischen auch mit Tierschützern. Die halten die Jagd auf das Tier für unangemessen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Wasserschöpfräder in Möhrendorf werden aufwändig saniert

Das Vierzigmannrad wurde nun aufwendig von vier kräftigen Helfern zurück in die Regnitz gesetzt - 27.05. 19:30 Uhr


MÖHRENDORF  - Alljährlich müssen die Möhrendorfer Wasserschöpfräder saniert und zurück in die Regnitz gesetzt werden. Jetzt war das Vierzigmannrad dran. Dabei gibt Zimmermann Horst Gegner den Ton an beim Zusammenbau mit den Gemeindearbeitern Matthias Geier und Christoph Kautzner. [mehr...]

Seenot-Retter aus Franken: "Blockade der Alan Kurdi gefährdet Menschenleben"

Der Röttenbacher René Stein war mit dem Rettungsschiff unterwegs - 27.05. 10:17 Uhr


RÖTTENBACH  - Das italienische Verkehrsministerium hat zwei zivile Rettungsschiffe im Hafen von Palermo festgesetzt. Eins davon ist die Alan Kurdi, mit der auch René Stein aus Röttenbach bereits Menschen im Mittelmeer aus Seenot gerettet hat - wir haben mit ihm gesprochen. [mehr...]

Langensendelbach: Eine teure Spur, die niemand nutzt

Gemeinde muss 320 000 Euro investieren - Große Zweifel am Sinn der Auflage des Landratsamts - 27.05. 05:44 Uhr


LANGENSENDELBACH  - Die neue Linksabbiegespur zum Bau- und Recyclinghof von Langensendelbach erntet gerade nur Verwunderung: Niemand braucht sie. Dabei war sie mit 320 000 Euro alles andere als billig. Zahlen müssen dieses Geld die Langensendelbacher, die diese Investition für komplett sinnlos halten. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Neunkirchen: Verkehrsplanung muss schneller vorankommen

Ortskern wird genauer unter die Lupe genommen - Jugend soll beteiligt werden - 25.05. 12:06 Uhr


NEUNKIRCHEN  - Stadtplaner Volker Salm sieht eine zügige Verkehrsplanung für Neunkirchen als dringend erforderlich an. Bis die Westumgehung kommt, könne man nicht warten, heißt es aus dem Rathaus. [mehr...]

Nachrichten vom HC Erlangen

Bergemann: "Kein Handball, keine Schule, kein Erlangen"

Der frühere HCE-Coach steckt im schönen Bregenz fest - 24.05. 14:06 Uhr


NÜRNBERG   - Der Name Frank Bergemann ist mit dem Erlanger Handball untrennbar verbunden. Doch ebenso hat der seit kurzem 64-Jährige seine Spuren unübersehbar im österreichischen Handball hinterlassen. In Bregenz sitzt er derzeit fest und genießt die Zeit mit seiner dort beheimateten Lebensgefährtin auf der österreichischen Seite des Bodensees. [mehr...]

Neues vom Sport

Wie Kampfsportler ohne Kontakt trainieren

Karateka in Erlangen und Herzogenaurach üben wieder, andere warten ab - 28.05. 10:50 Uhr


ERLANGEN/HERZOGENAURACH  - Manche Kampfsportler in Erlangen und im Landkreis genießen bereits wieder ihr Training, andere müssen wegen Corona noch warten. [mehr...]

Kegler des FSV Erlangen-Bruck haben Corona-Glück

Die Damen bleiben in der Bundesliga, die Herren halten in Liga zwei die Klasse - 28.05. 10:42 Uhr


ERLANGEN  - Nach einer turbulenten Saison im Abstiegskampf hat die Coronakrise auch im Kegeln die Runde außerplanmäßig beendet. DDie Keglerinnen des FSV Erlangen-Bruck treten wieder in der Bundesliga an, die Herren bleiben in der zweithöchsten Spielklasse. Einfacher aber wird's für beide nicht. [mehr...]

Erlanger Leistungsschwimmer trainieren im Freien

Die Bäder sind wegen Corona geschlossen, die Sportler halten sich anders fit - 22.05. 16:48 Uhr


ERLANGEN  - Das Rötelheimbad, die Trainingsstätte der Erlanger Schwimmer, hat wegen der Covid19-Pandemie geschlossen. Die Leistungssportler müssen sich anders fit halten. Seit es wärmer geworden ist, können sie zumindest in Seen schwimmen. [mehr...]

Bildergalerien aus dem Erlanger Sport
Podcast

"Horch amol": Frankenschnellweg bleibt ein rotes Tuch

Podcast über Haltung des Bundes Naturschutz und den Mitgliederentscheid

NÜRNBERG  - Die Kooperationspartner CSU und SPD im Nürnberger Stadtrat nennen es einen "Meilenstein der Stadtreparatur". Für Tom Konopka vom Bund Naturschutz (BN) ist das reiner "Seifensprech". Der auf 660 Millionen Euro Kosten geschätzte Ausbau des Frankenschnellwegs bleibt demnach ein Zankapfel. Über die Haltung des BN hat der Regionalreferent für Mittel- und Oberfranken im Podcast mit NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth gesprochen. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

Lust auf mehr? Abonnieren Sie unsere Newsletter!

Einblicke, Tipps, Angebote: Lernen Sie unseren Mail-Service kennen - 28.01. 14:32 Uhr

NÜRNBERG - Aktuelle Nachrichten und jede Menge Service aus Franken und der Oberpfalz: Für Sie, liebe Leserinnen und Leser, bieten wir das täglich auf vielen verschiedenen Ausspielkanälen an. Einen davon möchten wir Ihnen hier vorstellen: unsere E-Mail-Newsletter. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden