Zeit für Winterreifen

Es schneit und graupelt: Wo es in Franken heute glatt werden könnte

Alice Vicentini
Alice Vicentini

E-Mail zur Autorenseite

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

19.11.2022, 10:06 Uhr
Am Wochenende wird in Franken und in der Oberpfalz der erste Schnee erwartet. (Symbolbild)

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa Am Wochenende wird in Franken und in der Oberpfalz der erste Schnee erwartet. (Symbolbild)

Die erste Novemberhälfte ist in der ganzen Bundesrepublik sehr mild ausgefallen. Es gab Sonne, Temperaturen um die zehn Grad und nur wenig Regen. Der Monat ist bislang um 3,5 Grad zu warm im Vergleich zu den vergangenen Jahren, stellt Wetterexperte Dominik Jung fest. Doch ab heute und in den kommenden Tagen bahnt sich wohl ein Umschwung an.

Pünktlich zur Eröffnung der meisten Weihnachtsmärkte in Deutschland wird es winterlich. "Eine spannende Wetterlage" erwartet uns, prognostiziert Jung. Die kalten Luftmassen bewegen sich in Richtung Nordosten, während die warmen Luftmassen aus Südwesteuropa nach Deutschland ziehen. Das Ergebnis: An der Grenze zwischen den zwei Fronten soll es krachen. Starker Regen und heftige Schneefälle werden im Nordosten erwartet.

Schnee und Graupelschauer

Im Nordosten werden am Samstag Schnee und Graupelschauer erwartet, wie der DWD berichtet. Im Süden erwartet uns dichte Bewölkung. Es kann zu Schnee- oder Schneeregen kommen und es besteht Glättegefahr auf den Straßen. In Teilen Frankens und der Oberpfalz werden Neuschneemengen von bis zu fünf Zentimeter, in höheren Mittelgebirgslagen örtlich sogar um die zehn Zentimeter erwartet. Im Laufe des Tages beträgt die Temperatur in Nürnberg laut wetter.com zwischen null und ein Grad.

Wetter in den kommenden Tagen

In der Nacht zum Sonntag werden im Norden Bayerns ebenfalls Schneefälle mit bis zu fünf Zentimeter Neuschnee bei Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartet - spätestens jetzt sollten Autofahrer also ihre Winterreifen aufgezogen haben. Am Sonntag setzt sich dieser Trend fort.

In der Nacht zum Montag kann es laut DWD verstärkt zu Nebel in Franken kommen. Tagsüber wird es dann regnerisch bei etwas wärmeren Temperaturen zwischen drei und neun Grad.