-0°

Freitag, 24.01.2020

|

Ex-Christkind verzaubert Senioren in Lichtenhof

Klienten der Rummelsberger Diakonie lauschten dem Prolog - 14.12.2019 10:22 Uhr

Martin Strekies (links), Dienststellenleiter der Diakoniestation Lichtenhof, und Pflegedienstleiter Michael Kaiser mit dem ehemaligen Nürnberger Christkind. © Heike Reinhold


Mit seinem Besuch hat das ehemalige Nürnberger Christkind die Klienten und Mitarbeiter der Diakoniestation Lichtenhof bei der Weihnachtsfeier im Gemeindesaal der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg verzaubert. Feierlich sprach die junge Frau den Prolog für die rund 60 Zuhörer.

"Es hat mir sehr gut gefallen, dass das Christkind von Tisch zu Tisch gegangenen ist und jedem einen Papierstern geschenkt hat", sagt Maria Dünnebacke. Die 89-Jährige lebt in ihrer eigenen Wohnung, wird aber seit einem Sturz von den Mitarbeitern der Einrichtung der Rummelsberger Diakonie ambulant unterstützt. "Sie kommen morgens und abends und helfen mir, die Stützstrümpfe anzuziehen."

Hilfe bei alltäglichen Dingen

Das Angebot der Diakoniestation Lichtenhof der Rummelsberger Diakonie ist breit gefächert. "Wir besuchen die Klienten zuhause und unterstützen zum Beispiel bei der Körperpflege“, erklärt Beate Neubauer, Leiterin der Pflegeberatung der Diakoniestation. Außerdem werden die Senioren bei Freizeitaktivitäten begleitet und zum Thema Pflege und Pflegegrade beraten.

Maria Dünnebacke (links) und ihre Freundin Christine Brunner genießen den Besuch des Nürnberger Christkinds. © Heike Reinhold


Wie viele andere Frauen und Männer in ihrem Alter kann sich Maria Dünnebacke den Prolog bei der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts nicht mehr am Hauptmarkt anschauen. "Zuviel Trubel", winkt die 89-Jährige ab. Umso schöner war es, dass das Christkind persönlich bei der Weihnachtsfeier vorbeischaute.

Der Besuch hat inzwischen Tradition: Das Christkind kam in den vergangenen Jahren bereits vier Mal. Weil das amtierende Christkind kurzfristig verhindert war, besuchte Rebecca Ammon, das Christkind der Jahre 2017 und 2018, die Senioren.

Bilderstrecke zum Thema

Benignas großer Tag: So emotional war der Prolog zum Christkindlesmarkt

Um 17.30 Uhr war es mucksmäuschenstill auf dem Nürnberger Hauptmarkt - bis das neue Christkind Benigna Munsi hinaus auf die Empore trat und ihren Prolog an die Besucher richtete. Ihre Fans applaudierten und freuten sich im Anschluss über Fotos mit der 17-Jährigen. Das sind die Fotos von der Eröffnung des Christkindlesmarktes.


Heike Reinhold

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg