21°

Montag, 27.05.2019

|

zum Thema

Fasching in Veitshöchheim: Altneihauser dürfen wieder mitspielen

Feierwehrkapell‘n sorgte mit obszönen Äußerungen für Skandal - 19.02.2019 15:00 Uhr

Kommandant Norbert Neugirg hatte sich vergangenes Jahr über Brigitte Macron lustig gemacht und sie unter anderem als "gut eingefah’ner Schlitten", "gut abgehang’ne Dame" und "schärfste alte Hütte" bezeichnet. © dpa


Der Bayerische Rundfunk als ausrichtender Sender, der die Prunksitzung "Fastnacht in Franken" seit 1987 live überträgt (Freitag, 22. Februar, ab 19 Uhr) ist stolz auf alle seine Künstler. "Kabarettistische Sendungen leben von der Zuspitzung", sagt Kathrin Degmair, die Leiterin des BR-Studio Franken. Man sei stets im kollegialen Austausch. Doch einen Maulkorb gebe es nicht, betont Bernhard Schlereth, künstlerischer Leiter im Fastnacht-Verband Franken. Denn dann wäre die Sendung kaputt.


Fastnacht in Franken: Ärger um "Altneihauser Feierwehrler"


Kurzum, die Brandstifter sind natürlich wieder mit dabei. Schließlich sind die Lästermäuler um Kommandant Norbert Neugirg, die gerne die Franken aufs Korn nehmen, längst zum Markenzeichen der Quoten-starken Sendung geworden. Über vier Millionen Zuschauer verfolgten das Spektakel der letztjährigen Fernseh-Prunksitzung. Damals hatte sich Neugirg zum Ende der opulenten Show minutenlang über den Altersunterschied des französischen Präsidentenpaares lustig gemacht und Brigitte Macron unter anderem als "gut eingefah’ner Schlitten", "gut abgehang’ne Dame" und "schärfste alte Hütte" bezeichnet.

Bilderstrecke zum Thema

32 Jahre Fastnacht in Franken: So verrückt verkleideten sich die Promis

Die Fastnacht in Franken findet in diesem Jahr zum 32. Mal statt. Vor allem Politiker wie Markus Söder oder Günther Beckstein stachen in den vergangenen Jahren durch schrille Outfits heraus. Wir haben die kuriosesten Kostüme des Frankenfaschings noch einmal hervorgekramt.


Offenbar ging diese Narrenfreiheit vielen im Publikum und an den Fernsehgeräten zu weit. Jedenfalls folgte ein Sturm der Entrüstung, denn die sorgsam platzierten Reime waren mitten in die #me too-Debatte um Sexismus in der Gesellschaft geplatzt. Als Konsequenz versprach der BR, sich genauer als bisher mit den Künstlern abzustimmen. Bernhard Schlereth, der die Auswahl der einzelnen Akteure maßgeblich mitbestimmt, versichert, die Texte müssten alle vorher eingereicht werden. Da falle "schon mal einiges" durchs Sieb. In der hitzigen Debatte um die Wortwahl für die Macrons ging vor einem Jahr fast unter, dass sich die Oberpfälzer Kapell‘n auch die Trumps vorgeknöpft hatte. Zweideutig hielt Norbert Neugirg damals fest: "Melanias Position ist besser, sie wartet auf den Kolbenfresser, selbigen erhofft sie bald, denn wird der Kolben nicht bald kalt..."

Überwachung der Narren-Texte

Auch diverse andere Faux Pas in den vergangenen Jahren schienen im Wettstreit um das Für und Wider einer besseren Überwachung der Narren-Texte vergessen. So hatte der - inzwischen verstorbene - frühere Sitzungspräsident Detlef Wagenthaler einmal zur Begrüßung erklärt, ein "Arsch mit Ohren" könne ohne weiteres Veitshöchheimer Bürgermeister werden. Der damalige Amtsinhaber Rainer Kinzkofer saß mit erstarrter Miene im Publikum. Als der Ober-Narr zudem die erst kürzlich ausgeschiedene Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) ungerührt mit einem "Brauereifass" verglich, forderte man seine Absetzung.

Bilderstrecke zum Thema

Faschings-Alarm: Die vielen Gesichter des Markus Söder

Kaum wiederzuerkennen und doch mit so viel Wiedererkennungswert: Die Faschingskostüme, mit denen Markus Söder Jahr für Jahr zu überraschen versucht, sind mehr als originell. Wir haben dem jecken Treiben eine Bildergalerie gewidmet: Markus Söders Faschingskostüme von 2000 an - bis heute.


Doch die kalkulierten Tabu-Brüche setzten sich die Jahre über fort und verhalfen der Sendung letztlich zu Kultstatus. Der soll nun erhalten bleiben. Das Programm erfährt heuer einige Überraschungen, zum Beispiel mit einer ungewöhnlichen Tanzeinlage: Zehn ehemalige Deutsche Meisterinnen zeigen ein Tanzmariechen-Medley. Das habe es in dieser Ausprägung noch nie im deutschen Fernsehen gegeben, verspricht Studio-Leiterin Kathrin Degmair. Ebenso feiert die Turnformation "Schwarze Elf" aus Schweinfurt mit einer Kür Premiere auf der Bühne der Mainfrankensäle in Veitshöchheim.

"Dahoam is Dahoam"-Star zu Gast

Nach gelungenem Einstand im vergangenen Jahr sind die Amorbacher Klostersänger erneut ein Hauptakt, sozusagen Frankens Antwort auf die Mainzer Hofsänger. Die Oberpfalz ist übrigens diesmal doppelt vertreten: Bevor die Altneihauser mit ihren Räuberpistolen überhaupt vor die Kamera treten dürfen, eröffnet Carina Dengler aus Neumarkt mit einem Lied den Abend. Sie ist als Schauspielerin in der Sendung "Dahoam is Dahoam" bekanntgeworden. Ein Bonmot von Spaßvogel Volker Heißmann kann zur Beruhigung der Nerven vielleicht ein wenig beitragen: "Wennst kann Spaß verstehst, kaufst Dir a Blumenstöckla, geht’s naus am Friedhof und wart’st, bis dro bist." 

Elke Graßer-Reitzner

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region