Montag, 08.03.2021

|

Aquaplaning: Maserati-Fahrer verliert Kontrolle auf A3

Sportwagen rammte Seat - dieser überschlug sich mehrfach - 03.08.2020 13:07 Uhr

Dem Fahrer eines Maserati brach gegen 18.45 Uhr aufgrund von Aquaplaning das Heck seines Fahrzeugs aus. Beim Versuch den Wagen wieder unter Kontrolle zu bringen, stieß er mit einem Seat Leon zusammen. Dieser kam von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hoch. Dort überschlug sich der Seat mehrfach und blieb letztendlich auf dem rechten Fahrstreifen auf dem Dach liegen.

Beide Fahrer blieben unverletzt, einzig der Beifahrer des Seat zog sich leichte Verletzungen zu. Der Seat Leon musste mit Totalschaden von der Unfallstelle abgeschleppt werden, der Maserati wurde lediglich leicht an der rechten Seite beschädigt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Zur Absicherung und Bergung der Fahrzeuge war die Feuerwehr Schwaig und das THW Lauf an der Unfallstelle.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mag

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht