Donnerstag, 29.10.2020

|

Mann stirbt nach Kollision mit Auto an Zebrastreifen

Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben - 02.10.2020 13:42 Uhr

Wie es zu der Kollision zwischen dem Fußgänger und dem Auto kommen konnte, ist derzeit noch unklar, betont die Polizei. Der 85-Jährige wollte gegen 10.40 Uhr am Donnerstag einen Zebrastreifen in der Feuchter Hauptstraße überqueren, dort wurde der Mann von dem Wagen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen.

Der 85-Jährige wurde "umgehend notärztlich versorgt", heißt es in einer Pressemitteilung des Präsidium Mittelfranken. In einem Krankenhaus erlag der Mann jedoch seinen schwersten Verletzungen.

Ein Gutachter nahm noch am Donnerstag die Arbeit auf - er soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft den genauen Hergang rekonstruieren.

Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Altdorf unter der Telefonnummer 09187/9500-0 in Verbindung zu setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht