Montag, 19.04.2021

|

Motorradfahrer gerät bei Feucht in Gegenverkehr und stirbt

Biker hatte zuvor ein stehendes Auto übersehen und wollte ausweichen - 07.08.2020 20:34 Uhr

Am Freitagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, fuhr der Motorradfahrer auf der Staatsstraße 2239 von Feucht in Richtung Altdorf. Ein Pkw, der in gleicher Richtung vor dem Motorrad unterwegs war, wollte nach links in Richtung Hahnhof abbiegen und hielt an. Der Biker übersah das stehende Fahrzeug und wich auf die Gegenfahrbahn aus, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Dabei geriet er in den Gegenverkehr und prallte mit einem Skoda zusammen.

Bilderstrecke zum Thema

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer gerät bei Feucht in Gegenverkehr

Zwischen Feucht und Altdorf geriet am Freitagnachmittag ein 61-jähriger Motorradfahrer in den Gegenverkehr, nachdem er einem Auto ausgewichen war, das vor ihm abbiegen wollte. Dabei prallte er mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen. Der Biker starb noch am Unfallort.


Der 61-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Fahrerin des Skoda, eine 52-Jährige, erlitt leichte Verletzungen und einen Schock.

Bis 19 Uhr war die Strecke durch die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme gesperrt. Ein Sachverständiger wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zur Klärung des Unfalls beauftragt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tok, amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht, Penzenhofen