Zehn Menschen aus Afghanistan im Wagen

Polizei stoppt mutmaßlichen Schleuser in Franken

11.8.2021, 11:13 Uhr
Bei Feucht haben Fahnder den Transporter angehalten.

Bei Feucht haben Fahnder den Transporter angehalten. © Sven Hoppe, dpa

Auf der A9 in Richtung München hielten Zivilfahnder am Parkplatz Brunn einen Kleintransporter mit neun Sitzen an, in dem sich zehn mutmaßliche Geflüchtete aus Afghanistan im Alter zwischen 8 und 49 Jahren und der 20-jährige Fahrer befanden.

Gegen die Fahrgäste wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der illegalen Einreise eingeleitet. Der Fahrer muss sich wegen des Verdachts der Schleusung verantworten. Gegen ihn wurde ein Haftantrag gestellt, im Laufe des Mittwochs wird er zur Prüfung einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Nürnberger Kriminalpolizei hat alle weiteren Ermittlungen übernommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.