Schwarzach tritt in Schwarzenbruck über die Ufer

31.5.2013, 16:45 Uhr
Wer hoffte in der Gemeinde Schwarzenbruck...
1 / 21

Wer hoffte in der Gemeinde Schwarzenbruck... © Andre Stephan

...trockenen Fußes ans Ziel zu gelangen, befand sich möglicherweise in zweifacher Weise auf dem Holzweg.
2 / 21

...trockenen Fußes ans Ziel zu gelangen, befand sich möglicherweise in zweifacher Weise auf dem Holzweg. © Andre Stephan

Der Starkregen, der die gesamte Region heimsuchte, machte...
3 / 21

Der Starkregen, der die gesamte Region heimsuchte, machte... © Andre Stephan

...auch vor dem Nürnberger Land nicht Halt.
4 / 21

...auch vor dem Nürnberger Land nicht Halt. © Andre Stephan

In großen Teilen des Wiesengrundes hieß es
5 / 21

In großen Teilen des Wiesengrundes hieß es "Land unter". © Andre Stephan

Die Schwarzach trat an vielen Stellen über die Ufer.
6 / 21

Die Schwarzach trat an vielen Stellen über die Ufer. © Andre Stephan

Es ließ sich nur noch grob erahnen, wo der idyllische Weg...
7 / 21

Es ließ sich nur noch grob erahnen, wo der idyllische Weg... © Andre Stephan

...unter dem Petzenschloss eigentlich verläuft.
8 / 21

...unter dem Petzenschloss eigentlich verläuft. © Andre Stephan

Die Schwarzach sah teilweise eher...
9 / 21

Die Schwarzach sah teilweise eher... © Andre Stephan

...wie ein See aus.
10 / 21

...wie ein See aus. © Andre Stephan

Wo sonst Fahrradfahrer oder...
11 / 21

Wo sonst Fahrradfahrer oder... © Andre Stephan

...spielende Kinder zu sehen sind, war am Freitag wegen des Wetters tote Hose.
12 / 21

...spielende Kinder zu sehen sind, war am Freitag wegen des Wetters tote Hose. © Andre Stephan

Für dieses Tierchen hieß es bei den steigenden Pegeln wohl: Tempo, kleine Schnecke!
13 / 21

Für dieses Tierchen hieß es bei den steigenden Pegeln wohl: Tempo, kleine Schnecke! © Andre Stephan

Beim Wehr am Kirchweihplatz verwandelte sich die sonst träge dahinfließende Schwarzach in...
14 / 21

Beim Wehr am Kirchweihplatz verwandelte sich die sonst träge dahinfließende Schwarzach in... © Andre Stephan

...einen schäumenden und tosenden Fluss.
15 / 21

...einen schäumenden und tosenden Fluss. © Andre Stephan

Vor allem die Anrainer an den Fluss hofften wohl auf sinkende Pegel.
16 / 21

Vor allem die Anrainer an den Fluss hofften wohl auf sinkende Pegel. © Andre Stephan

In der Schwarzachklamm wirkten...
17 / 21

In der Schwarzachklamm wirkten... © Andre Stephan

...alle trocken gebliebenen Felsen fast schon surreal in der triefend nassen Umgebung.
18 / 21

...alle trocken gebliebenen Felsen fast schon surreal in der triefend nassen Umgebung. © Andre Stephan

Der Weg durch die Klamm war...
19 / 21

Der Weg durch die Klamm war... © Andre Stephan

...an manchen Stellen bereits fast nicht mehr passierbar.
20 / 21

...an manchen Stellen bereits fast nicht mehr passierbar. © Andre Stephan

Selbst harmlose Treppen verwandelten sich durch den Dauerregen in glitschige Schlammpisten.
21 / 21

Selbst harmlose Treppen verwandelten sich durch den Dauerregen in glitschige Schlammpisten. © Andre Stephan