Seit der Gründung 1910 offiziell in Nürnberg

Firma Dehn verlegt Firmensitz nach Neumarkt

Datum:040417.. Dr. Wolf-Dietrich Nahr. Foto: altrofoto.de..
Wolf-Dietrich Nahr

Neumarkter Nachrichten, stellvertretender Redaktionsleiter

E-Mail zur Autorenseite

13.10.2021, 10:14 Uhr
Die Firma Dehn hat nun offiziell ihren Sitz in Neumarkt.

Die Firma Dehn hat nun offiziell ihren Sitz in Neumarkt. © Foto: Jürgen Petzoldt

Der neue Unternehmenssitz hat vor allem einen eher technischen Hintergrund: Die Dehn-Tochter Instatec ist innerhalb von Nürnberg umgezogen. Dies war der Anlass, den Dehn-„Briefkasten“ in Nürnberg aufzugeben.

„Es macht Sinn, den Sitz des Unternehmens da zu haben, wo das Geschäft gemacht wird, und das ist in Neumarkt“, sagte Sprecherin Eva-Maria Kerschensteiner auf Anfrage der Neumarkter Nachrichten. Dehn beschäftigt in Neumarkt und Mühlhausen rund 1400 Menschen.

1910 in Nürnberg gegründet, 1921 Zweiniederlassung in Neumarkt

Der Grund für den ursprünglichen Unternehmenssitz in Nürnberg reicht weit in der Firmengeschichte zurück: Dehn ist bereits 1910 in Nürnberg gegründet worden. Allerdings entstand bereits 1921 eine Zweigniederlassung in Neumarkt. Das Elektrogeschäft befand sich damals am Oberen Markt. Bei Kriegsende schließlich zog Dehn 1945 ganz nach Neumarkt um, wegen der Zerstörungen in der Noris – und weil es damals in Neumarkt keinen Elektroinstallateur gab.

In Neumarkt und Mühlhausen sind bei Dehn rund 1400 Menschen beschäftigt.

In Neumarkt und Mühlhausen sind bei Dehn rund 1400 Menschen beschäftigt. © Foto: Dehn

Der Kämmerer der Stadt Neumarkt nimmt durch die Formalie nicht mehr Gewerbesteuer ein. Die Steuer bemisst sich ohnehin nach der gezahlten Lohnsumme am jeweiligen Firmenstandort.