Dienstag, 26.01.2021

|

Fix: Krankenkasse zieht auf Ex-Disco-Areal in Nürnberg

Gebäude im Kohlenhof wird umfassend saniert - 30.11.2020 20:28 Uhr

Der eigene Charakter des einstigen Hauptgüterbahnhofs soll nach der Sanierung erhalten bleiben.

30.11.2020 © Visualisierung: Aurelis Real Estate


Historische Gemäuer, moderne Bürowelten: Dem großen Büroquartier Kohlenhof verleihen die Kontraste einen eigenen Stil. Im rund elf Hektar großen Kohlenhof-Areal in unmittelbarer Nähe des Nürnberger Plärrers, südlich der Kohlenhofstraße, ist bekanntlich im Vorjahr die GfK eingezogen. Backsteinfassade, klare Strukturen und breite Fensterfronten zeichnen die markante Architektur aus.

Bilderstrecke zum Thema

Damals und heute: So sehr hat sich Nürnberg verändert

Bomben, Industrieaufschwung und eine glorreiche Vergangenheit: Kaum eine Stadt in Deutschland hat eine so bewegte Geschichte wie Nürnberg. Eine Geschichte, die das Erscheinungsbild der Stadt stetig verändert hat. Wir versuchen, sie sichtbar zu machen.


Übrig bleibt ein Teilprojekt der Kohlenhof-Wiederbelebung, das noch seiner Eingliederung entgegen sieht: das "Kohlektiv", ein ursprünglich 1963 errichtetes Verwaltungsgebäude mit einer Mietfläche von insgesamt 3000 Quadratmetern. Eigentümerin ist die Aurelis Real Estate.

Es handelt sich dabei um das ehemalige Hauptgebäude des Güterbahnhofs. Seine Geschichte darf als abwechslungsreich bezeichnet werden: Als1999 der Güterumschlag am Hauptgüterbahnhof final eingestellt worden war, machte sich das Nachtleben im Kohlenhof breit.

Schriftzug bleibt

Das Bürogebäude mit einem Kopfbau (vier Stockwerke) und einem Längsbau (drei Stockwerke) kann seinen Bahn-Charakter kaum verleugnen und erinnert an die Bahnhöfe kleinerer Städte. Im 58. Jahr seines Bestehens erhält es nun eine Verjüngungskur.

Umgestaltet und saniert wird es ab dem kommenden Jahr nach Plänen des Münchner Architekturbüros "AFA Architekten“, das mehrfach für Bauprojekte im Bestand ausgezeichnet wurde. Dabei sollen stilprägende Bauelemente ehalten bleiben - etwa die beiden Treppenaufgänge im Inneren, die Beton-Rippendecke oder eine Raumhöhe von 4,50 Metern im Erdgeschoss. Sogar der Schriftzug "Hauptgüterbahnhof" wird weiterhin das Gebäude zieren- nach der Restaurierung auf dem nördlichen Vordach.

Die Aurelis strebt nach eigenen Angaben Neubauqualität bei Funktionalität und Ausstattung an. "Wir schaffen in diesem Rahmen ein modernes Arbeitsambiente mit zeitgemäßem Komfort und idealen Möglichkeiten zur digitalen und analogen Vernetzung“, fasst Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd das Konzept zusammen.

Ideal zu erreichen

Die Übergabe der Mietflächen an den neuen Mieter erfolgt im zweiten Quartal 2022. Die KKH errichtet ein Regionalzentrum, nutzt die neuen Mietflächen im zweiten und dritten Obergeschoss des Gebäudes als Büros sowie für Trainings- und Schulungsräume. Für die Versicherten werde es hier eine individuelle Kundenbetreuung geben. "Wir freuen uns, mit dem Kohlektiv Räumlichkeiten gefunden zu haben, die eine moderne, angenehme Arbeitsumgebung bieten und die obendrein ideal zu erreichen sind", sagt Stefan Schüller, Regionalgeschäftsführer der KKH.

Bilderstrecke zum Thema

Starklub und Planet: Nürnbergs Nachtleben heute und damals

Die Kneipen, Bars, Clubs, Discos vergisst derjenige, der in ihnen feierte, nicht mehr. An was erinnern sich die Partygänger verschiedener Generationen? Ein Rundgang durch Jahrzehnte des Nürnberger Nachtlebens.


Nach der Fertigstellung des Gebäudes wird auch die lokale Niederlassung der Aurelis ihren Sitz ins Kohlektiv verlegen. Neben Büros für die Nürnberger Aurelis-Mitarbeiter seien auch Präsentationsflächen für die großen Nürnberger Projektentwicklungen der Aurelis, Kohlenhof, Marienzeile und Lichtenreuth, vorgesehen.

Bilderstrecke zum Thema

Flughafen, Schöller, Uni: Das sind Nürnbergs wichtigste Bauprojekte

Wir haben die wichtigsten Projekte, die in den nächsten Jahren in Nürnberg auf den Weg gebracht werden, zusammengestellt. Fest steht: Wenn sie realisiert werden, wird sich das Gesicht der Stadt verändern.


Rund 50 Prozent der insgesamt verfügbaren 3000 Quadratmeter Bürofläche im Kohlektiv seien damit vergeben. Für die noch verfügbaren Flächen gibt es nach Aussage von Douglas Hosemann, zuständiger Projektleiter der Aurelis, erste Anfragen. Vermietet wird ab einer Fläche von etwa 200 Quadratmetern.

Kennen Sie schon unseren digitalen Adventskalender, der Sie jeden Tag bis Weihnachten mit einem neuen Preis überrascht?

Einfach hier klicken und mitmachen. 

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg