-0°

Donnerstag, 14.11.2019

|

Acht Verletzte nach Unfall bei Oesdorf

Am Montagabend krachte es gleich fünf Mal auf der B 470 - 01.07.2019 20:21 Uhr

Symbolbild: Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen Oesdorf und Wimmelbach. © Roland Huber


Eigentlich wollte eine Pkw-Fahrerin zwischen Oesdorf und Wimmelbach lediglich nach links in einen Feldweg abbiegen. Doch damit begann eine folgenreiche Kettenreaktion. Laut Polizei Forchheim hatte die Frau ordnungsgemäß gebremst und geblinkt. Drei hinter ihr fahrende Pkw-Fahrer hatten es ihr gleich getan.

Ein vierter allerdings erkannte die Situation zu spät. Er versuchte den Aufprall zu vermeiden, indem er nach links auf die Gegenspur auswich. Dort musste wiederum ein ihm entgegenkommendes Auto ausweichen. Dessen Fahrer blieb nur der rechte Rand, wo er an die Leitplanke prallte.

Damit war der Unfallverlauf jedoch noch nicht beendet. Denn auch eine dem vierten Wagen folgende Autofahrerin hatte die Situation zu spät erkannt und fuhr nun ihrerseits auf den Wagen auf. Der wiederum wurde dadurch auf die vor ihm stehenden drei Fahrzeuge aufgeschoben.

Bilanz des Unfalls: Fünf Unfallschäden. Acht Verletzte, die mit leichten Verletzungen ins Klinikum Forchheim gebracht werden mussten. Vier Autos, die nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Und eine total gesperrte B 470.

Die Feuerwehren Wimmelbach und Oesdorf waren vor Ort, ebenso die Straßenmeisterei.
 

jas

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Oesdorf, Wimmelbach