Kalender-Projektion bleibt

Advent in abgespeckter Form: Das ist in Forchheim 2021 möglich

5.12.2021, 08:26 Uhr
Der digitale Adventskalender, der an die Fassade der Kaiserpfalz geworfen wird, wird bald erleuchten.

Der digitale Adventskalender, der an die Fassade der Kaiserpfalz geworfen wird, wird bald erleuchten. © Stadt Forchheim/Tourist-Info

Die Tourist-Info der Stadt Forchheim hat alle aktuellen Neuigkeiten und pandemiebedingten Änderungen zusammengefasst: Bereits gekaufte Lose für den Adventskalender werden bis zum 23. Dezember in der Tourist-Info zurückgenommen, das Geld wird wieder erstattet.

Auch für bereits eingeworfene Lose in den Losbriefkasten wird das Geld, ebenfalls in der Tourist-Info, erstattet. Wer sein Los nicht zurückgibt, unterstützt damit den Heimatverein: Das Geld wird dem Heimatverein als Spende übergeben.

Der neue Adventskalender an der Fassade der Kaiserpfalz wird in den Abendstunden vom 1. bis 24. Dezember zu sehen sein. Die Lichtershow sowie die allabendliche Türchenöffnung und auch das Bühnenprogramm entfallen.

Die Forchheimer Weihnachtsengel können 2022 ihr Amt ausüben

Die drei Weihnachtsengel Hannah, Grace und Leonie erhalten die Möglichkeit, im nächsten Jahr erneut Weihnachtsengel zu sein.

Die regulären Gästeführungen dürfen nach jetzigem Stand stattfinden. Auch die Genießertour am Samstag, 11. Dezember, findet unter Berücksichtigung der 2G-Regel statt.

Die Krippenführungen und auch die Führung mit dem Nachtwächter müssen entfallen. Die Fuchsenkrippe bleibt in diesem Jahr geschlossen.

Bleiben die derzeit gültigen 2G-Regelungen für Museen bestehen, können auch die Eisenbahnausstellung und die Weihnachtsaustellung in der Kaiserpfalz stattfinden.

Ob Händler und Schausteller die Möglichkeit erhalten, einzelne Buden in der Innenstadt zu betreiben, hängt von der Entscheidung des Landtages ab, der am Dienstagnachmittag über das Maßnahmen-Paket der Staatsregierung abstimmt. Die Schausteller haben bereits angekündigt, im Zweifelsfall rechtliche Schritte einzuleiten.

Winterzauber: Gastro-Aktion in der Forchheimer Apothekenstraße

Eine Gastro-Aktion namens Winterzauber sollte weihnachtliche Stimmung in der Apothekenstraße versprühen: Geplant hatten das die Inhaber des Lübbis, Schiefen Hauses, Hauscafés, der Funzl und „Fräulein Unverpackt“. „Wir Gastronomen wollten gemeinsam etwas Tolles ausprobieren und in der Apothekenstraße umsetzen.

Mehrere Buden, Licht-Konzept und Weihnachtsstimmung: Wir hatten einige Zeit und Mühe hineingesteckt“, erzählt Thomas Halota, der das Schiefe Haus zusammen mit Julia Stumpf und Lukas Mitterreiter betreibt. Glühwein sollte es geben, heißen Caipirinha, Zimt-Whiskey und mehr. Aufgrund der Pandemie-Lage kann das nun nur in veränderter Form umgesetzt werden. „Wir haben mit dem Ordnungsamt Rücksprache gehalten und die neuen Corona-Beschränkungen abgewartet, um das Konzept anzupassen“, sagt Halota.

Langos, Glühwein und Heißgetränke

Ein bisschen Winterzauber soll es trotzdem geben: Kathrin Grüner, Inhaberin des Lübbis in der Apothekenstraße, und die Inhaber des Schiefen Hauses in der Wiesentstraße wollen vom 28. November bis zum 23. Dezember den Ausschank von Glühwein und Heißgetränken mit Außenbestuhlung vor dem Lübbis und To-Go-Verkauf ermöglichen. Langos gibt es auch, die der Inhaber der Funzl beisteuert. Dabei gilt die 2G-Regel, was außen auch kontrolliert werden soll. „Etwa fünf bis zehn Außentische planen wir, die man reservieren kann.“

Zudem gibt es eine Spendenaktion für die Lebenshilfe: "Wir gehen aktuell auf Firmen zu und fragen, wer sich beteiligen will", sagt Halota. Die Firmen können für 4,50 Euro einen Wertcoupon kaufen, der 4,00 Euro Warenwert für Heißgetränke beim "Winterzauber" enthält. Pro Wertcoupon wird ein Euro an die Lebenshilfe gespendet.

Auch das Vespa-Café in der Forchheimer Sattlertorstraße hat sich etwas einfallen lassen und teilt auf seiner Facebook-Seite mit: Vom 23. November bis zum 15. Dezember ist von 16.30 bis 21 Uhr ist die Terrasse geöffnet, um Glühwein und andere Köstlichkeiten zu trinken. Eingang mit 2G-Regel.

Keine Kommentare