Dienstag, 19.11.2019

|

Affalterthaler genießen im Bulldog ein warmes Bad

"Cooler" Faschingsscherz mit Bier und Bürgermeister am Bulldog-Steuer - 22.01.2018 18:13 Uhr

So lässt es sich aushalten: Die Affalterthaler genießen im Bulldog ein warmes Bad und ein kühles Bier. © reil


Von den Eicherfreunden Moritzberg, die mit ihrem Diakon Berger seit vielen Jahren das Eichertreffen in Affalterthal besuchen, wurden die Affalterthaler Eicherfreunde „nominiert“.

Klappt das innerhalb einer Woche, müssen die Moritzberger beim nächsten Treffen eine Brotzeit ausgeben. Klappt das nicht, dann müssen die Affalterthaler blechen. Dokumentiert wird das Spektakel mit einem kleinen Video, dass dann über Youtube hochgeladen und angeschaut wird.

Um es vorweg zu nehmen: die Affalterthaler haben die Aufgabe mit Bravour innerhalb eines Tages geschafft. Sie haben den Eicher-Geräteträger von Bürgermeister Stefan Förtsch wasserdicht präpariert, so dass drinnen Platz war für heißes Wasser und fünf gestandene Mannsbilder in Badesachen und wollener Bademütze. Ein warmer Hintern  und ein kühles Bier in der Hand, damit drehten die Eicherfreunde ein paar Runden durch das Dorf. Nur wenige bekamen das Spektakel mit, obwohl es Pfarrer Michael Maul im Gottesdienst sogar abgekündigt hatte.

Der Schnee sorgte dafür, dass coole Winterstimmung aufkam. Die Badenixen waren Dieter Porisch, Chef der Affalterthaler Eicherfreunde, Phílipp und Bruder Benjamin Gemählich, Helmut Hofmann und Julian Waltz, der auch immer für einen guten Spaß zu haben ist. Natürlich hat der Bürgermeister seinen alten Eicher selber gesteuert.

Bilderstrecke zum Thema

Für Nostalgiefans: Das Eichertreffen im Affalterthal

Im oberfränkischen Affalterthal trafen sich am Wochenende zahlreiche Oldtimerfans. Mehr als 200 Eichertraktoren konnten bewundert werden und so ließen sich selbst die Kleinsten auf den alten Gefährten durch die Gegend tuckern. Das Traktorentreffen hatte nicht nur für echte Nostalgiefans so seine Vorteile.


Reinhard Löwisch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Affalterthal