Akrobatik-Duo hievt sich auf nationales Topniveau

23.6.2018, 10:30 Uhr
Franziska Schmidt und Sina Müller auf der Matte in Sindelfingen.

Franziska Schmidt und Sina Müller auf der Matte in Sindelfingen. © DJK Kersbach/Eggolsheim

Bei den Schülerinnen war die Präsentation in Mainz im Frühsommer noch suboptimal verlaufen. Trotz intensiver Vorbereitung bei einem Trainingslager in Russland konnte das gesundheitlich geschwächte Eggolsheimer Geschwisterpaar Selin und Dilara Yildirim nicht die Bestform abrufen. Der erhoffte Sprung ins Mittelfeld blieb verwehrt, nur zwei Paare schlossen schwächer ab.

Stark in der Balance

Umso größer war der Ansporn für die Vereinskolleginnen, bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Sindelfingen ein versöhnlicheres Resultat zu erzielen. Im großen Starterfeld der 20 besten Paare sicherten sich die Kersbacherinnen Franziska Schmidt und Sina Müller im ersten Durchgang bei der Tempoübung Platz 14. Anna Steger und Lea Schütz von der DJK Eggolsheim mussten sich erwartungsgemäß zunächst hinten einreihen. Im zweiten Durchgang (Balanceübung) kletterten Schmidt/Müller mit einer überzeugenden Kür sensationell auf Rang 5. Steger/Schütz steigerten sich auf Platz 11.

In der Gesamtwertung reichte es für das Kersbach-Duo auf Position sieben schließlich fürs Finale. Dass es nach der kombinierten Übung der letzte und zehnte Rang war, konnte die Jubelstimmung nicht trüben.

Keine Kommentare