Arrivederci, Salvo: Abschiedsfest für Forchheims Eis-König

29.9.2019, 14:42 Uhr
Der "Iceman" in seinem Element: Salvo Vitale sagt Ciao.

© Roland Huber Der "Iceman" in seinem Element: Salvo Vitale sagt Ciao.

Dabei ließ es sich der passionierte Hobby-Sänger freilich nicht nehmen, selbst zum Mikro zu greifen und unter anderem Songs von Adriano Celentano oder seines Idols Eros Ramazzotti zum Besten zu geben.

Ganz von der oberfränksichen Bildfläche verschwinden will Vitale übrigens nicht: "Ich liebe Forchheim", sagt der 67-Jährige zum Abschied. Nach der Übergabe an den Nachfolger steht aber erst einmal Urlaub an - in seiner Heimat Neapel

© Philipp Rothenbacher

Keine Kommentare