Strohballen-Hüpfburg und Quiz

Attraktion in den Sommerferien: Maislabyrinth für Familien im Landkreis Forchheim

31.7.2021, 08:56 Uhr
Die Sendung mit der Maus ist 50 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat sich heuer eine überdimensionale Maus im Maisfeld der Familie Galster versteckt.

Die Sendung mit der Maus ist 50 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat sich heuer eine überdimensionale Maus im Maisfeld der Familie Galster versteckt. © Foto: Peter Röttele

Ein Hingucker aus der Luft und eine spannende Suche, wenn Besucherinnen und Besucher mittendrin sind: Am Sonntag, 1. August, wird das Maislabyrinth der Familie Galster in Pinzberg wieder eröffnet.

Das dürfte besonders Familien freuen, die während der Sommerferien Ausflüge in der Region und der Fränkischen Schweiz unternehmen. Weil heuer die beliebte "Sendung mit der Maus" 50 Jahre alt wird, haben die Galsters eine überdimensionale Maus im Maisfeld versteckt.

Quizfragen an vier Stationen: Familien starten mit Schatzkarte

Spannend für Klein und Groß: An vier Stationen im Maislabyrinth gilt es, Fragen zu beantworten. Und wer erfolgreich alles gemeistert hat, darf in die Schatzkiste greifen, verrät Christine Galster. Am Feldrand sind zudem eine große Schaukel und eine Strohhüpfburg für die Kinder aufgebaut.

Besucher des Maislabyrinths in Pinzberg sollen sich am Start anmelden, dort gibt es auch die Schatzkarte. Geöffnet ist die Attraktion während der Sommerferien ab dem 1. August immer am Samstag und Sonntag, jeweils 14 bis 18 Uhr.

Keine Kommentare