15°

Mittwoch, 30.09.2020

|

Ballenpresse sorgt für Flächenbrand nahe Pretzfeld

Rund 150 Einsatzkräfte bekämpften das Feuer bei Pretzfeld - 09.08.2020 11:21 Uhr

Völlig ausgebrannt ist am Samstag die Ballenpresse, die den Flächenbrand ausgelöst hat.

© Foto: Patrick Schroll


Kurz nach 17 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer brennenden Ballenpresse zwischen Kirchehrenbach und Pretzfeld gerufen. Der Fahrer konnte den Anhänger noch vom Traktor lösen, bevor er ausbrannte. Das angrenzende Stoppelfeld stand aber bereits in Flammen.

Bilderstrecke zum Thema

Getreidefeld brennt lichterloh: Großeinsatz bei Pretzfeld

Im Sekundentakt heulten am Samstagnachmittag Sirenen auf, viele Feuerwehren aus dem Umkreis eilten nach Pretzfeld: Dort geriet eine Heuballenpresse in Brand - und steckte ein Stoppelfeld mit an. Die Rauchsäule war gewaltig, Anwohner alarmierten die Feuerwehr. Die hatte den Brand schnell im Griff. Die Polizei geht von mehreren Zehntausend Euro Schaden aus.


Dank der zurzeit eingesetzten Flugbeobachter konnte sich die Einsatzleitung durch deren Unterstützung aus der Luft einen besseren Eindruck vom Brandort machen. Eingesetzt waren rund 150 Kräfte der Feuerwehren aus Pretzfeld, Kirchehrenbach, Hagenbach, Weilersbach und Ebermannstadt sowie der Rettungsdienst. 

Erst letzte Woche hatte es an fast genau der gleichen Stelle einen Brand gegeben.

Bilderstrecke zum Thema

Schutt und Asche: Ballenpresse brennt auf Feld bei Pretzfeld

Der Brand einer Ballenpresse samt Getreidefeld hielt am Samstagnachmittag die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Pretzfeld (Lkr. Forchheim) in Atem. Das landwirtschaftliche Gefährt fing auf einem Feld bei Kolmreuth Feuer. Die Flammen breiteten sich wie ein Lauffeuer aus. Eine dunkle Rauchwolke war weit über den Ort hinaus sichtbar.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim