Bamberger Brauer trafen sich am Tag des Bieres

23.4.2013, 21:12 Uhr
Brauer aus dem Umland waren zu Gast: Joseph Lindner von der Drei Kronen Bräu in Scheßlitz.
1 / 11

Bekenntnis eines Brauers

Brauer aus dem Umland waren zu Gast: Joseph Lindner von der Drei Kronen Bräu in Scheßlitz. © Markus Raupach

Stadtrat Dr. Helmut Müller und Brauer Ingmar Michel (rechts).
2 / 11

Fachgespräch

© Markus Raupach

Stefan Stang, Geschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, meinte
unter anderem: "Ohne Franken wäre Bayern nicht lebenswert!"
3 / 11

Ohne Franken wäre Bayern nicht lebenswert!

© Markus Raupach

Nach drei Schlägen war das Fass angestochen - eigentlich...
4 / 11

Anstich!

© Markus Raupach

Denn anschließend wurde Müller doch noch richtig nass.
5 / 11

Bierdusche!

© Markus Raupach

Der erste Schluck des Tages (v.l.n.r.): Markus Raupach, Stefan Stang,
Matthias Trum, Dr. Helmut Müller, Sigmund Brockard, Christian Merz, Günter
Ruhland, Ingmar Michel und Elisabeth Keesmann.
6 / 11

Prost!

© Markus Raupach

Dazu gabs feine Bratwürste der Metzgerei Kalb in der Theuerstadt.
7 / 11

Stärkung für zwischendurch

© Markus Raupach

Der Maxplatz war schnell gut gefüllt.
8 / 11

Auf dem Maxplatz

© Markus Raupach

Sigmund Brockard (links) und Ingmar Michel schreiten zur Verleihung
des Bamberger Bierordens an Staatssekretärin Melanie Huml.
9 / 11

Fachgespräch Teil II

© Markus Raupach

Staatssekretärin Melanie Huml bedankt sich bei den Bamberger Brauern
und den Gästen.
10 / 11

Hoher Besuch

© Markus Raupach

Brauer und Bierordensträger stoßen gemeinsam auf die neue
Würdenträgerin an.
11 / 11

Brauer und Bierordensträger

© Markus Raupach

Verwandte Themen