Samstag, 23.01.2021

|

zum Thema

Bündnis "Alarmstufe Rot": Musiker aus Forchheim schließen sich an

Hilferuf: Musik- und Kulturvereine im Landkreis Forchheim betroffen - 24.11.2020 15:03 Uhr

Ganz in Rot - das Musikheim in Heroldsbach.

24.11.2020 © Foto: Pankraz Kraus/Musikverein Heroldsbach


Ein stiller Protest soll das zum Ausdruck bringen. Als stilles Zeichen leuchten alle Kultur- und Musikstätten in roter Farbe. Daher erstrahlte auch das Musikheim in Heroldsbach am Freitag in roter Farbe. An jenem Tag sollte das Jahreskonzert in der Hirtenbachhalle aufgebaut werden, am Samstag und Sonntag mit drei Orchestern (Großes Blasorchester, Schüler- und Junior-Orchester) stattfinden.

Die rund 120 Musiker und ihre Dirigenten hatten sich schon in den letzten Wochen unter der Einhaltung eines notwendigen Hygienekonzeptes intensiv darauf vorbereitet. "Wir möchten ein Zeichen setzen, möchten, dass man die Musiker- und Kulturbranche nicht vergisst, denn Auftritte waren in den letzten neun Monaten nicht möglich", teilen die Heroldsbacher mit.

Ausfälle zerren an Nerven und Geldreserven

Mit dem roten Protest werden ein so genannter Rettungsdialog mit der Regierung und Maßnahmen zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft gesucht. "Ohne Kunst und Kultur wird‘s still" - unter diesem Motto und dem Hashtag #sangundklanglos machen Kultureinrichtungen und Künstler auf ihre Lage aufmerksam.

Bilderstrecke zum Thema

Länder einig: Diese Corona-Regeln sollen für Weihnachten und Silvester kommen

Nach dem Willen der Länder werden Familienfeiern an Weihnachten eingeschränkt möglich sein. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten geeinigt. Am Mittwoch fallen die Entscheidungen mit Kanzlerin Merkel.


Viele Kulturschaffende und Menschen aus der Veranstaltungsbranche würden dringend finanzielle Unterstützung vom Staat benötigen. Es gehe auch um mehr Anerkennung für die Kulturbranche insgesamt. Verluste müssten kompensiert werden, so die Organisatoren der Aktion.

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie im Landkreis Forchheim finden Sie hier.


Sie wollen Ihre Meinung zur Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen?

Hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

Sie möchten über die Corona-Impfung diskutieren?

Dann ist hier der richtige Ort dafür.

Oder soll es um die Maskenpflicht gehen?

Dann sind Sie hier gut aufgehoben.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Dormitz, Ebermannstadt, Unterleinleiter