Montag, 06.04.2020

|

zum Thema

Corona: Auch Gößweinstein bietet einen Einkaufsdienst an

Risikogruppen und unter Quarantäne Stehende sollen geschützt werden - 24.03.2020 17:41 Uhr

Das Hilfsangebot richtet sich an die folgenden Personengruppen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, also insbesondere ältere Menschen und Personen mit bestimmten Vorerkrankungen – wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungen-, Leber- und Diabeteserkrankungen oder Krebspatienten. Ebenso Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden.

Wer das Angebot nutzen möchte, kann sich telefonisch unter den Rufnummer (09242) 98013 im Rathaus, im Pfarrbüro unter der (09242) 264 oder im Franziskanerkloster Gößweinstein unter der Nummer (09242) 99100 melden.

In einer Mitteilung aus dem Rathaus wird auch der Ablauf der Einkaufshilfe beschrieben: „1. Sie rufen bei einer der oben genannten Rufnummer an. Geben Sie hier Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihren Bestellwunschdurch. 2. Ihr Bestellwunsch wird an einen unser Helfer weitergegeben. Dieser wird dann den Einkauf für Sie erledigen. 3. Nach Erledigung des Einkaufes erhalten Sie einen Anruf von unserem Helfer um die Übergabe des Einkaufes und die Bezahlung zeitlich mit Ihnen abzustimmen.“

„In dieser ganz außergewöhnlichen Situation wollen wir gemeinsam für einander da sein und uns gegenseitig unterstützen“, heißt es von Bürgermeister Hanngörg Zimmermann und Pater Ludwig Mazur in einer gemeinsamen Mitteilung.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gößweinstein