Corona: Forchheim hat ein neues Testzentrum am Kellerwald

11.5.2021, 15:47 Uhr
Auf dem Lichteneiche-Parkplatz am Eingang zum Forchheimer Kellerwald soll ab Mittwoch eine Schnelltest-Station in Betrieb gehen.

Auf dem Lichteneiche-Parkplatz am Eingang zum Forchheimer Kellerwald soll ab Mittwoch eine Schnelltest-Station in Betrieb gehen. © Eduard Weigert

Wollen sich Personen aus zwei Hausständen an einen Tisch auf einem der Bierkeller im Kellerwald setzen, sorgt die Forchheimer Schaustellerfamilie Zinnecker für einen, wie es im Geschäftsdeutsch so schön heißt, „Synergieeffekt“: Die Zinneckers haben aus der Not eine Tugend gemacht und bauen in Zusammenarbeit mit der Klosterapotheke ein Testzentrum auf dem Lichteneiche-Parkplatz am Kellerwald-Eingang auf, das am Mittwoch in Betrieb gehen soll.

Die Bürgertests sind kostenlos, um ihre Beschaffung, die Logistik und die Registrierung der Getesteten kümmern sich die Zinneckers. Die Tests selbst werden von geschultem Apotheken-Personal durchgeführt. 

+++ Alle Infos zur Corona-Lage, möglichen Lockerungen und Co. im Kreis Forchheim finden Sie hier +++

Man kann sich dafür entweder vorher auf www.schnelltest-in-bayern.de registrieren und einen Termin buchen oder „einfach vorbeikommen, dann bekommt man hinterher von uns eine schriftliche Bestätigung“, erklärt Alexander Zinnecker. „Voraussichtlich werden wir von 9 bis 18 Uhr offen haben und das jeden Tag, vielleicht auch sonntags.“

ppr