Pandemie

Corona im Landkreis Forchheim: Inzidenz sinkt leicht

Redaktion Nordbayerische Nachrichten

E-Mail

18.8.2022, 09:26 Uhr
Die Corona-Lage im Landkreis Forchheim täglich aktualisiert.

© Ralf Rödel, NN Die Corona-Lage im Landkreis Forchheim täglich aktualisiert.

Das Wichtigste in Kürze:

- Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Forchheim liegt laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) am 18. August bei 314,8 (zuvor: 325,0, 294,2; 355,1; 403,9, 449,4; 504,3; 552,3, 556,6, 629,9, 574,6).

Welche Corona-Maßnahmen aktuell im Landkreis gelten, erfahren Sie hier.

- Am 18. August meldete das Landratsamt 642 aktuell nachweislich mit Corona infizierte Landkreisbewohner (zuvor 611).

- Insgesamt gibt/gab es bisher 52.957 nachgewiesene Infektionen im Landkreis Forchheim.


Alle Artikel zu Corona in Forchheim finden Sie hier


- Eine Auflistung der Infizierten aufgeschlüsselt nach Gemeinde veröffentlicht das Landratsamt seit April nicht mehr. Als einer der Gründe werden die Corona-Lockerungen angegeben.


Termine und Fahrpläne für den Impfbus finden Sie hier.


Todesfälle unter Infizierten im Landkreis Forchheim

- Am 21. Januar wurde der 146.Todesfall gemeldet, bis zum 26. Februar steig die Zahl auf 156. Zum 30. März gab es insgesamt 173 Todesfälle, am 6., 7. und 11. April kamen weitere hinzu (176). Zum 12. April waren es 179, zum 23. April 182, zum 27. April 183, zum 28. April 184 und am 29. April 185 Todesfälle. Am 2. Mai stieg die Zahl der Todesfälle laut Landratsamt auf 187 und bis zum 15. Mai auf 191.

-Am 20. Mai waren es 192, seit 1. Juli liegt die Zahl laut RKI bei 197. Zum 6. Juli meldete das RKI zwei weitere Todesfälle (199) und am 7. Juli wurde der 200. Todesfall bekannt. Laut RKI sind im Landkreis zum 10. Juli 202 Menschen an oder mit Corona verstorben, am 12. Juli wird ein weiterer Todesfall gemeldet, womit die Zahl auf 203 steigt. Am 23., 26., 27. und 28. Juli meldete das RKI je einen weiteren Todesfall, ebenso am 3. und 16. August. Inzwischen liegt die Zahl der Todesfälle damit bei 210.

.


Alle aktuellen Indizenzwerte in Bayern finden Sie hier


Intensivpatienten und freie Betten

- Von 14 derzeit verfügbaren Intensivbetten im Klinikum Forchheim sind 12 belegt. Eines davon mit einem Corona-Patienten. Dieser muss invasiv beatmet werden. (Stand: 9. August). Den aktuellen Report finden Sie hier: https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/kartenansichten

Infos zum Impfzentrum

- Eine exakte Impfquote für den Landkreis kann derzeit nicht ermittelt werden, da die Impfungen durch Betriebsärzte nicht vom Impfzentrum erfasst werden.

Wie die Impfungen ablaufen, lesen Sie hier. Hier geht es zur Webseite des Impfzentrums. Dort stehen die Telefon-Hotline und die Mail-Adresse für Terminvereinbarungen.

Seit dem 19. Dezember 2021 finden im Impfzentrum auch Impfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren statt. Wie diese Impfungen bis zum Jahresende ablaufen, lesen Sie hier. Und so sieht es in der Kinderimpfstraße aus.

80 Betten mit mobiler Beatmung

- Für den Landkreis wurden am Klinikstandort Forchheim während der ersten Welle zwölf Intensivbetten mit Beatmungsgeräten für erkrankte Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf bereitgestellt. Zwei Isolierstationen wurden im Klinikum freigehalten.

- Wie das Coronavirus im März 2020 in den Landkreis Forchheim kam, können Sie hier nachlesen. Wie die zweite Welle im Unterschied zur ersten verlief, können Sie hier nachlesen.

Was hinter den vielen Daten aus dem Landkreis steckt, erfahren Sie hier.

Verwandte Themen