23°

Dienstag, 15.06.2021

|

Corona-Tests in der "Alten Wache" ab Samstag für alle Bürger möglich

Die Stadt arbeitet dazu mit ASB und BRK zusammen. Ergebnisse werden digital zugeschickt - 06.05.2021 10:31 Uhr

Das Corona-Testzentrum in der "Alten Wache" am Paradeplatz öffnet am Samstag um 9 Uhr erstmals. 

05.05.2021 © Ulrich Graser


Das städtische Testzentrum wird am Samstag um 9 Uhr im Beisein von Oberbürgermeister Uwe Kirschstein, Citymanagerin Elena Büttner und Vertreter*innen der Arbeitsgemeinschaft aus ASB und BRK mit den Testungen eröffnet. "Der attraktive Standort der 'Alten Wache' gleich neben der Tiefgarage Paradeplatz und am Busbahnhof bietet sich aufgrund der zentralen Lage direkt an unserer Forchheimer Einkaufsmeile in der Hauptstraße an", erklärt Citymanagerin Büttner. Bürger, die einen Test für ihren Einkauf benötigen, aber auch Berufstätige und andere Interessierte können das Testzentrum aufzusuchen.

Bilderstrecke zum Thema

Kraft tanken: Tipps gegen den Corona-Blues

Die Pandemie und der Lockdown machen zu schaffen. Mit Regenschirmen zwischen den Feldern spazieren oder Zeit in der Natur verbringen, im Landkreis Forchheim und der Fränkischen Schweiz: Das kann von der Corona-Pandemie ablenken und einen auf andere Gedanken bringen. Wir haben Experten befragt und Ideen gesammelt: Mit diesen Tipps kommen schöne Momente und Optimismus zurück.


Die Öffnungszeiten sind werktags von 9 bis 13 Uhr. Eine Öffnung an Sonn- und Feiertagen ist zunächst nicht vorgesehen. Je nach Änderung der Pandemielage und einer eventuellen Öffnung der Außengastronomie und einer damit verbundenen Änderung der Bedürfnisse kann die Öffnung der städtischen Teststelle flexibel angepasst werden, heißt es dazu. Citymanagerin Elena Büttner hatte die Planung und Vergabe der städtischen Teststelle in Absprache mit dem örtlichen Verein der Gewerbetreibenden „HeimFOrteil e. V.“ in die Hand genommen. Auftraggeber für die Teststelle ist die Eigentümerin der 'Alten Wache', die Stadt Forchheim. Sie hat die Durchführung der Testungen an die Arbeitsgemeinschaft aus ASB Forchheim und BRK Forchheim vergeben, die das Testzentrum für die Stadt betreibt.

Die getesteten Personen erhalten ihr Ergebnis zeitnah per SMS und E-Mail zugesandt. Wer dies nicht möchte, erhält seine Testbestätigung in Papierform. Die Verträge wurden vorerst bis 30. Juni geschlossen. Oberbürgermeister Kirschstein erläutert: "Die Stadt Forchheim gibt 67.650 Euro für das Vorhaben 'Testzentrum Alte Wache' - für die Dienstleistung der AG aus BRK und ASB inklusive des Sicherheitsdienstes - aus."

Der Text wurde um 12.04 Uhr aktualisiert: Es gibt nun doch keine Öffnung an Sonn- und Feiertagen.

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim