Rallye

Das Rätsel in Ebermannstadt ist gelöst

9.5.2021, 14:38 Uhr
Michelle und Dustin aus Aufseß waren zum ersten Mal in Ebermannstadt. Trotzdem konnten sie die mit den Waldsofas verknüpften Rätsel lösen und verdienten sich so einen Eisgutschein.

Michelle und Dustin aus Aufseß waren zum ersten Mal in Ebermannstadt. Trotzdem konnten sie die mit den Waldsofas verknüpften Rätsel lösen und verdienten sich so einen Eisgutschein. © Foto: Stefan Braun

Die Aufgabe am Marienbrunnen, dem Startplatz der Tour zu den Lieblingsplätzen der Ebser Bürger/innen, lösten sie mit Bravours, ebenso wie die an der Stadtapotheke. Im unteren Scheunenviertel verließ sie zunächst das Glück, sie gingen in die falsche Richtung, fanden aber den Weg zurück und holten sich bei der Frage, was es denn im Wiesent-Biergarten heute als Essen "To Go" gibt, die nächsten Punkte.

Höhepunkte, nicht nur für die beiden jungen Leute, waren die ersten fünf Waldsofas, allesamt aus Spenden finanziert, die am Kohlfurtweg aufgestellt sind. Die von den Spendern per App digital gestellten Fragen erwiesen sich auch für die beiden ortsfremden Rallyeteilnehmer nach kurzem Nachdenken als lösbar.

Es bleibt zu hoffen, dass die Sofas aus Holz möglichst lange ihren derzeitigen Zustand behalten und nicht mit Graffitis und Ähnlichem verunstaltet werden. Annika Stintzing vom Zentrenmanagement freute sich über die rege Teilnahme und die perfekte Organisation, wie sie den Feedbacks entnehmen durfte. Insgesamt schlossen 50 Personen oder Gruppen die Stadtrallye erfolgreich ab, darunter auch die beiden Gäste aus Aufseß, und durften als Belohnung einen Eisgutschein in Empfang nehmen.

Keine Kommentare