Donnerstag, 06.05.2021

|

Der Wildpark Hundshaupten hat jetzt wieder geöffnet

Einige Regeln müssen Besucherinnen und Besucher beachten - 01.05.2021 07:21 Uhr

Der Wildpark Hundshaupten kann jetzt wieder besucht werden.

08.05.2015 © Anestis Aslanidis


Der Wildpark Hundshaupten hat ab Samstsag, 1. Mai, wieder täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Aber es gilt, einiges vorab sowie neue Regelungen beim Besuch zu beachten. Alle Besucherinnen und Besucher ab 6 Jahren benötigen künftig nach der Inzidenzwertregelung des Landkreises Forchheim über 100 einen personalisierten negativen Corona-Test. Die aktuellen Inzidenzwertregelungen sind auf der Homepage des Landkreises Forchheim unter lra-fo.de zu finden.

Der POC-Test oder PCR-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Personen, die bereits seit mindestens 15 Tagen zweifach geimpft sind, sind von der Testpflicht befreit, müssen jedoch einen entsprechenden Impf-Nachweis vorzeigen. Zudem weist das Landratsamt darauf hin: Corona-Tests und Impf-Nachweise müssen jeweils mit gültigen Ausweisdokumenten inkl. Lichtbild der Besucher belegt werden.

Testkit zur dort eingerichteten Teststation mitbringen

Zudem besteht die Möglichkeit, vor dem Wildpark-Besuch einen Selbsttest an einer dort eingerichteten Teststation durchzuführen. Dafür muss ein eigenes Testkit mitgebracht werden. Die Durchführung muss jedoch vor Ort, unter Aufsicht eines Wildpark-Mitarbeiters erfolgen, teilt das Landratsamt mit.

Nach wie vor gilt auf dem gesamten Wildpark-Gelände eine FFP2-Maskenpflicht ab 15 Jahren, Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen. Kinder unter sechs Jahren sind vom Tragen einer Maske befreit. Zudem gelten auch im Wildpark die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln und die Kontaktbeschränkungen. Der Pferdestall bleibt geschlossen. An einigen Stellen sind Einbahnstraßen eingerichtet. Besucher sollen sich an die Laufrichtung halten.

Der Wildparkbesuch ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Die tägliche Besucherhöchstzahl ist weiterhin begrenzt. Jeder, der den Wildpark besuchen möchte, muss vorab ein Ticket über die Homepage buchen, damit die Möglichkeit einer Kontaktnachverfolgung gewährleistet ist. Dies gilt auch für Gutscheininhaber und Jahreskartenbesitzer. Kurzfristige Änderungen vor Ort sind möglich.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hundshaupten