Der Wildpark Hundshaupten kann jetzt wieder mit Termin besucht werden

Lea-Verena Meingast
Lea-Verena Meingast

Redakteurin Nordbayerische Nachrichten Forchheim

E-Mail zur Autorenseite

7.4.2021, 12:41 Uhr
Unter anderem Wildschweine können im Wildpark Hundshaupten besucht werden.

Unter anderem Wildschweine können im Wildpark Hundshaupten besucht werden. © Archivfoto: Berny Meyer

Der Wildpark Hundshaupten in der Fränkischen Schweiz hat ab dem heutigen Mittwoch, 7. April, nun wieder seine Tore geöffnet. Die Tiere im Wildpark können wieder besucht werden. Das wird einige Familien freuen, um so in den Osterferien einen Ausflug in den Wildpark zu unternehmen.

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Forchheim zuletzt sank und drei Tage lang unter 100 lag, hat das Landratsamt Forchheim etliche Beschränkungen wieder zurückgenommen.

Der Wildpark mit seinen vielen tierischen Bewohnern kann nun wieder besucht werden, nachdem online ein Ticket reserviert wurde. Das jeweilige Zeitfenster bei der Buchung gilt für den Einlass. Wie lange die Besucher sich anschließend im Wildpark aufhalten wollen, ist ihnen überlassen. Es gilt FFP2-Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände des Wildparks sowie Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen im Internet unter wildpark-hundshaupten.de.

Keine Kommentare