Ebermannstadt: Schüler spenden für krebskranke Kinder

16.1.2019, 18:03 Uhr
Strahlende Gesichter für eine tolle Leistung. Die Schüler am GFS haben fast 8.000 Euro Spenden gesammelt.

Strahlende Gesichter für eine tolle Leistung. Die Schüler am GFS haben fast 8.000 Euro Spenden gesammelt. © Foto: Gymnasium Fränkische Schweiz

Achtzehn Schüler besuchten das P-Seminar „Das GFS hilft krebskranken Kindern“. Ziel war es, so Seminarleiter Tobias Beckenbach und Heike Dörfler, die Elterninitiative krebskranker Kinder in Erlangen zu unterstützen. Dabei ging es um das Sammeln von Geld und Spenden und um persönliche, aktive Hilfe wie beim Sommerfest der Kinderonkologie in Erlangen, wo die Gymnasiasten an Attraktionen wie Kinderschminken und Glücksrad-Aktionen ehrenamtlich zum Gelingen beigetragen haben.

Weitere Projekte waren diverse Verkäufe in der Schule, eine Sammlung im Rewe-Markt Ebermannstadt und das Catering der Fußballprofis der SpVgg Greuther Fürth im Rahmen des Trainingslagers am Familientag in der Fränkischen Schweiz. Insgesamt hat das Seminar mit einem Spendenbetrag von 7777,77 Euro alle Erwartungen übertroffen. Der Scheck konnte in der letzten Sitzung an Leonie Roderus von der Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V. übergeben werden.

Keine Kommentare