18°

Sonntag, 25.08.2019

|

Ein dickes Lob kam auch von der Regierung

Die besten Absolventinnen und Absolventen der Mittelschulen des Landkreises wurden ganz besonders ausgezeichnet. - 22.07.2019 14:00 Uhr

Ben Krämer, Florian Buus, Sebastian Popp, Lea-Sophie Ruf, Christoph Böhm, Mitsuhi Michael Onishi, Jan-Leon Bauriedel, Ioana-Dorina Ogner, Paul Gottschalk und Lea Leicht (von links) wurden ganz besonders geehrt. © Foto: Staatliches Schulamt im Landkreis Forchheim


Dieses Jahr wurden in drei verschiedenen Kategorien elf Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, weil durch Notengleichheiten mehrere beste Abschlüsse erzielt wurden.

Die Jahrgangsbesten kamen aus sechs verschiedenen Landkreisschulen. Für das Bestehen des Qualifizierenden Abschlusses (Quali) wurden bei den Regelschülern Lea-Sophie Ruf, Adalbert-Stifter-Mittelschule Forchheim, mit einem Notendurchschnitt von 1,4 sowie Florian Buus und Sebastian Popp, beide von der Mittelschule Ebermannstadt mit einem Notendurchschnitt von 1,5 ausgezeichnet.

Bei den Prüflingen der Schüler des M-Zweiges erzielten Ben Krämer von der Mittelschule Ebermannstadt und Mitsuhi Michael Onishi von der Mittelschule Gräfenberg den Notendurchschnitt von 1,2.

Als beste Schülerin des M-Zweiges war Ioana-Dorina Ogner von der Mittelschule Ebermannstadt mit einen Notenschnitt von 1,4.

Für ihr besonderes Ergebnis bei den Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss der Mittelschule wurden Sandra Kempka, Mittelschule Ebermannstadt, und Lea Leicht, Mittelschule Gössweinstein, mit einem Notendurchschnitt von 1,33 und Christoph Böhm, Ritter-von-Traitteur-Mittelschule Forchheim sowie Jan-Leon Bauriedel und Paul Gottschalk, beide von der Mittelschule Neunkirchen geehrt.

In der Gereonskapelle beglückwünschten Schulamtsdirektor Ulrich Löhr und Schulrätin Cordula Haderlein die Einser-Schüler.

Nach der Überreichung einer Urkunde, mit der die Regierung von Oberfranken ihre Anerkennung zum Ausdruck brachte und vielen persönlichen Glückwünschen der zahlreichen weiteren Gäste blieb noch Zeit für angeregte Gespräche. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim