Akuter Personalmangel

Einwohnermeldeamt Forchheim ist geschlossen - das ist der Grund

21.7.2021, 11:53 Uhr
Immer wieder ist es in den letzten Wochen vor Einwohnermeldeamt zu langen Schlangen gekommen.

Immer wieder ist es in den letzten Wochen vor Einwohnermeldeamt zu langen Schlangen gekommen. © Stefan Hippel

Wie eine Sprecherin der Stadt mitteilt, habe man im Einwohnermeldeamt mit "organisatorischen und personellen" Problemen zu kämpfen, weshalb es zu den längeren Wartezeiten gekommen sei.

Nun der GAU: Krankheitsbedingt muss das Amt ganz schließen - bis einschließlich Montag, 26. Juli. "Ein absoluter Personalengpass", so die Stadtsprecherin. "Wir tun alles, um diese Lücke schnellstmöglich wieder zu schließen."

Dafür werde Personal aus anderen Abteilungen rekrutiert, das über Erfahrung mit der Arbeit im Einwohnermeldeamt verfügt. "Leider lässt sich das aber nicht vor Dienstag, 27. Juli, nicht verwirklichen."

Ab Dienstag, 27. Juli, gelten dann im Einwohnermeldeamt folgende Notöffnungszeiten:

Montag – Mittwoch und Freitag: 08.30 – 11.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 – 16.30 Uhr

Die Stadt teilt weiter mit: "Wir bitten alle Bürger*innen, nicht dringende und aufschiebbare Angelegenheiten auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen und diese Zeiten nur in absoluten Notfällen in Anspruch zu nehmen."

Keine Kommentare