Badespaß

Es wird nass: Die Freibäder im Landkreis Forchheim

14.8.2021, 12:44 Uhr
Sommer, Sonne, Badespaß! Ob Schwimmspaß für die ganze Familie oder Wellness in freier Natur: Hier finden Sie die Freibäder im Landkreis Forchheim, die Abkühlung versprechen.
1 / 8

Sommer, Sonne, Badespaß! Ob Schwimmspaß für die ganze Familie oder Wellness in freier Natur: Hier finden Sie die Freibäder im Landkreis Forchheim, die Abkühlung versprechen. © dpa

Das ist das Forchheimer Königsbad: Das große Freibad und die Sauna-Landschaft sind geöffnet, das Hallenbad aktuell in Teilen. Das Freibad ist täglich von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. Die Preise der Tageskarten unverändert zum Vorjahr: Für Erwachsene 4 Euro, für Kinder 2 Euro. Eine vorherige Online-Reservierung ist nicht notwendig. Ist die Maximalzahl erreicht, folgt ein Einlassstopp. Aktuelle Besucherzahlen sind unter https://www.koenigsbad-forchheim.de/ einsehbar. Für den Check-In steht die Sommerkasse (rechts vom Parkplatz) zur Verfügung (EC-Zahlung nicht möglich). Das Freibad ist üblicherweise bis Mitte September geöffnet.
2 / 8
Königsbad in Forchheim

Das ist das Forchheimer Königsbad: Das große Freibad und die Sauna-Landschaft sind geöffnet, das Hallenbad aktuell in Teilen. Das Freibad ist täglich von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. Die Preise der Tageskarten unverändert zum Vorjahr: Für Erwachsene 4 Euro, für Kinder 2 Euro. Eine vorherige Online-Reservierung ist nicht notwendig. Ist die Maximalzahl erreicht, folgt ein Einlassstopp. Aktuelle Besucherzahlen sind unter https://www.koenigsbad-forchheim.de/ einsehbar. Für den Check-In steht die Sommerkasse (rechts vom Parkplatz) zur Verfügung (EC-Zahlung nicht möglich). Das Freibad ist üblicherweise bis Mitte September geöffnet. © Ralf Rödel

Das EbserMare, heuer geöffnet seit 21. Mai, lässt auf seinem Areal mit mehreren Becken für (junge) Anfänger wie (alte) Profis und den vielen Möglichkeiten für Sport und Freizeitaktivitäten kaum Wünsche offen. Das EbserMare ist in der Regel bis zum Ende der Schulferien geöffnet. Das Bad ist von 9 bis 19 Uhr geöffnet. In jedem Fall ist der Zugang nur mit einem vorab gebuchten Online-Ticket auf dieser Seite für eine Aufenthaltsdauer von 2 Stunden möglich. Der Eintrittspreis beträgt zwei Euro pro Person. 
3 / 8
EbserMare in Ebermannstadt

Das EbserMare, heuer geöffnet seit 21. Mai, lässt auf seinem Areal mit mehreren Becken für (junge) Anfänger wie (alte) Profis und den vielen Möglichkeiten für Sport und Freizeitaktivitäten kaum Wünsche offen. Das EbserMare ist in der Regel bis zum Ende der Schulferien geöffnet. Das Bad ist von 9 bis 19 Uhr geöffnet. In jedem Fall ist der Zugang nur mit einem vorab gebuchten Online-Ticket auf dieser Seite für eine Aufenthaltsdauer von 2 Stunden möglich. Der Eintrittspreis beträgt zwei Euro pro Person.  © Roland Huber

Das Freibad in Egloffstein muss wie 2020 auch 2021 geschlossen bleiben. Neben Corona plagt das Bad auch ein Wasseraustritt von 18.000 Litern pro Stunde. In den kommenden Jahren soll das Bad grundlegend saniert werden. 
4 / 8
Freibad in Egloffstein

Das Freibad in Egloffstein muss wie 2020 auch 2021 geschlossen bleiben. Neben Corona plagt das Bad auch ein Wasseraustritt von 18.000 Litern pro Stunde. In den kommenden Jahren soll das Bad grundlegend saniert werden. "Derzeit läuft noch die Klärung bezüglich der Fördermittel. Wir hoffen weiterhin auf ein großes Engagement der Politik zur Rettung", teilt das Bad mit. © privat

5 / 8
Höhenschwimmbad in Gößweinstein

"Leider bleibt das Höhenschwimmbad voraussichtlich auch in diesen Sommer aufgrund der Vorgaben zur Eindämmung des Coronavirus geschlossen. Wir hoffen natürlich, Sie im kommenden Jahr wieder begrüßen zu dürfen", teilt das Höhenschwimmbad Gößweinstein mit. © Thomas Weichert

Lange wurde es saniert, seit 2017 steht dem Neunkirchener Freibad ein Edelstahlbecken und ein komplett erneuerter Kinderspielbereich zur Verfügung. Am 10. Juni ist es 2021 in die Saison gestartet.
6 / 8
Freibad in Neunkirchen

Lange wurde es saniert, seit 2017 steht dem Neunkirchener Freibad ein Edelstahlbecken und ein komplett erneuerter Kinderspielbereich zur Verfügung. Am 10. Juni ist es 2021 in die Saison gestartet. "Wie 2020 haben wir versucht, die Einschränkungen so gering wie irgend möglich zu gestalten und damit eine wirklich schöne Badesaison zu ermöglichen", so das Bad. Es hat täglich geöffnet, unter der Woche von 10 bis 19 Uhr, an Wochenenden von 9 bis 19 Uhr. Weitere Infos, besonders zu den aktuellen Corona-Vorgaben, finden Sie hier. © Klaus-Dieter Schreiter

Seit dem 8. Juni können Besucherinnen und Besucher im Freibad in Gräfenberg ins kühle Nass eintauchen. Das Bad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 3,50 Euro Eintritt, Kinder bis 16 Jahre zwei Euro. Ab 18 Uhr ist der Eintritt um die Hälfte reduziert.
7 / 8
Freibad in Gräfenberg

Seit dem 8. Juni können Besucherinnen und Besucher im Freibad in Gräfenberg ins kühle Nass eintauchen. Das Bad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 3,50 Euro Eintritt, Kinder bis 16 Jahre zwei Euro. Ab 18 Uhr ist der Eintritt um die Hälfte reduziert. © Rolf Riedel

Das Freibad in Streitberg befindet sich unterhalb der Burgruine Neideck im Wiesenttal und bietet einen Ausblick auf die Burgruine Streitburg. Es soll bald mit Fördermitteln des Bundes renoviert werden. Schwimmen ist hier 2021 nicht möglich, aber sonnen und duschen:
8 / 8
Familienschwimmbad in Streitberg

Das Freibad in Streitberg befindet sich unterhalb der Burgruine Neideck im Wiesenttal und bietet einen Ausblick auf die Burgruine Streitburg. Es soll bald mit Fördermitteln des Bundes renoviert werden. Schwimmen ist hier 2021 nicht möglich, aber sonnen und duschen: "Das Schwimmbecken selbst kann leider nicht geflutet werden. Das Familienschwimmbad Streitberg ist als idyllische Liegewiese mit Duschmöglichkeit geöffnet", teilt das Bad mit. Es ist von 10 bis 19 Uhr geöffnet. © Paul Pöhlmann