Fanclub-Spende: Reha-Buggy für Dreijährige aus Dormitz

8.12.2020, 17:32 Uhr
Die dreijährige Greta aus Dormitz und ihre Eltern mit den Vereinsvorständen des FC Bayern-Fanclub Schwabachtal Thomas Rehm und Armin Eimerich.

Die dreijährige Greta aus Dormitz und ihre Eltern mit den Vereinsvorständen des FC Bayern-Fanclub Schwabachtal Thomas Rehm und Armin Eimerich. © FC Bayern-Fanclub Schwabachtal

 Die 120 Mitglieder des FC Bayern-Fanclubs „Schwabachtal“ aus Kleinsendelbach spendeten geschlossen ihre gesamten Mitgliedsbeiträge in Höhe von 1500 Euro für gute Zwecke, teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit. Die Vereinsvorstände Thomas Rehm und Armin Eimerich überreichten einen Spendenscheck über 608 Euro an die Eltern der dreijährigen Greta Görschler aus Dormitz. 

Das kleine Mädchen ist mit einem sehr seltenen Gendefekt auf die Welt gekommen. Greta leidet an SPATA5, was unter anderem Schwerhörigkeit, Epilepsie sowie eine allgemeine geistige und körperliche Behinderung verursacht. Die Spende ermöglicht es den Eltern, für den Reha-Buggy ihrer Tochter eine Deichsel mit Anhängerkupplung zu kaufen.

"Am Sozialleben teilnehmen"

„Wir möchten zusammen als Familie unsere Freizeit gestalten wie jeder andere auch. Mit dem Buggy können wir jetzt am Sozialleben teilnehmen, auf den Spielplatz oder in die Eisdiele fahren, Freunde besuchen oder einen Abstecher in die Stadt machen“, so der Vater Ricco Görschler. 

„Wir freuen uns, dass wir mit unseren Mitgliedsbeiträgen der kleinen Greta und ihrer Familie helfen konnten. Es ist uns als Verein, wie auch der Familie Görschler, ein echtes Anliegen, auf die leider immer noch zu oft stattfindende soziale Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung hinzuweisen“, so der zweite Vorstand Armin Eimerich bei der Scheckübergabe.