Mittwoch, 29.01.2020

|

zum Thema

FDP-Bewerber für den Kreistag Forchheim: "Unsere Heimat vor hysterischer Klimadebatte schützen"

FDP tritt mit zwei Landtagsabgeordneten, bekannten und jungen Gesichtern zu Kreistagswahl 2020 an - 06.12.2019 17:34 Uhr

Die FDP-Spitzenkandidaten (v.l.n.r.): Sebastian Körber, Roland Kraus, Antje Müller, Sebastian Wiegärtner, Alexandra Dittrich, Reinhard Stang und Matthias Fischbach. © Foto: Körber


Die FDP im Landkreis Forchheim hat ihre Bewerberliste für die Kreistagswahl 2020 aufgestellt. Unter Leitung des Bamberger FDP-Stadtrats Martin Pöhner (Oberbürgermeisterkandidat der FDP Bamberg), Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Bamberg, Marco Strube (Landratskandidat der FDP Bamberg) und Christian Weber (Bezirksvorsitzender der Jungen Liberalen JuLis Oberfranken) wurde die vorgestellte Kreistagswahlliste mit 60 Kandidaten und drei Ersatzkandidaten - darunter zwei Forchheimer Abgeordnete des Bayerischen Landtags - einstimmig angenommen.

Kritk an Landrat Ulm: Ihm mangele es an einer Vision für die Fränkische Schweiz

Der FDP-Kreisvorsitzende Sebastian Körber freut sich über eine starke Liste und auf den anstehenden Kommunalwahlkampf. "Wir sind davon überzeugt: Der Landkreis Forchheim wächst mit seinen Menschen. Als Liberale wollen wir uns im Kreistag stärker, als im Moment durch unseren Landrat vertreten, für eine echte Vision unserer Fränkischen Schweiz einsetzen", so Körber. "Einerseits müssen wir unsere Heimat schützen vor den Auswirkungen der stellenweise hysterisch geführten Klimadebatte, andererseits müssen wir Lösungen für ÖPNV, Digitalisierung, schnelles Internet und die demographische Entwicklung im Landkreis vorantreiben."

Personell setze die Liste auf Vielfalt und eine neue Generation. Das Ziel der FDP ist, fünf Kreisräte im Kreistag für die Jahre 2020 bis 2026 zu stellen. Bisher ist die FDP mit drei Mandaten im 60-köpfigen Kreisrat mit Sebastian Körber, Sebastian Wiegärtner und Stefan Schick vertreten.

Kamermann Wiegärtner führt die Liste an

Angeführt wird die Liste vom amtierenden FDP-Kreisrat und Kameramann Sebastian Wiegärtner. Wiegärtner ist 36 Jahre alt, verheiratet, zweifacher Vater und lebt mit seiner Familie im Forchheimer Stadtteil Reuth. Die 18-Jährige Alexandra Dittrich steht auf Listenplatz 2. Dittrich kommt aus Ebermannstadt und ist Mitglied im Bezirksvorstand der Jungen Liberalen (JuLis) Oberfranken. Sie stehe für Generationengerechtigkeit und eine Politik, die auch mal neu denkt.

Das Spitzentrio der FDP Forchheim zur Kreistagswahl wird ergänzt durch Roland Kraus aus Gosberg (Pinzberg). Kraus gehört dem Kreisvorstand der FDP Forchheim an. DerJäger bewirtschaftet das Jagdrevier Wiesenthau, war Mitglied im Vorstand der Bürgerinitiative pro Wiesenttal (BIWO) und sitzt dem Fischereiverein Gosberger Wehr vor. Außerdem ist er von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft ernannter ehrenamtlicher Kormoranberater. Beruflich kümmert er sich um den Strategischen Einkauf für Kraftwerke, im Nebenerwerb verwaltet er noch einen Land- und Forstwirtschaftlichen Betrieb.

Auf dem vierten Platz steht Gemeinderat Reinhard Stang aus Eggolsheim. Der frühere Zahnarzt will in seiner Heimatgemeinde Eggolsheim auch den Wiedereinzug in den Gemeinderat schaffen. Auf Platz 5 und 6 folgen die Landtagsabgeordneten Sebastian Körber und Matthias Fischbach aus Effeltrich.

Sie treten an

Neben den Spitzenkandidaten folgen weitere Kandidaten, die sich um ein Mandat im neuen Kreistag bewerben. Es sind aus dem Landkreis: 7. Antje Müller, Ebermannstadt; 8. Juliane Dürrbeck, Weilersbach; 9. Tobias Lukoschek, Forchheim; 10. Tino Reichardt, Forchheim; 11. Peter Dorscht, Ebermannstadt; 12. Peter Striegel, Ebermannstadt; 13. Franka Struve-Waasner, Forchheim; 14. Tanja Hofmann, Eggolsheim; 15. Christian Freisinger, Forchheim; 16. Thomas Dorscht, Ebermannstadt; 17. Sebastian Schmidt, Kunreuth: 18. Ahmet Motor, Forchheim; 19. Wolfgang Braun, Poxdorf; 20. Philipp Schmalz, Forchheim; 21. Christian Koch, Wiesenttal; 22. Ursula Maßem, Hausen; 23. Daniel Bogner, Forchheim; 24. Matthias Ruschig, Eggolsheim; 25. Marianne Körber, Forchheim; 26. Birgitt Harmon, Forchheim; 27. Adelheid Krauß, Ebermannstadt; 28. Mirko Pohl, Forchheim; 29. Matthias Schneider, Weißenohe; 30. Matthias Griesbauer, Forchheim; 31. Dominik Winkel, Igensdorf; 32. Nicole Hanika, Forchheim; 33. Alexander Maier, Forchheim; 34. Henrick Gottstein, Forchheim; 35. Diana Striegel, Ebermannstadt; 36. Michelle Pohl, Forchheim; 37. Simone Nauy, Forchheim; 38. Frank Päsler, Forchheim; 39. Andreas Kunst, Heroldsbach; 40. Martin Lukoschek, Forchheim; 41. Andre Nendel, Forchheim; 42. Gerhard Dafner, Weilersbach; 43. Andreas Deißenberger, Forchheim; 44. Erika Distler, Forchheim; 45. Tobias Schlund, Forchheim; 46. Monika Reintges, Forchheim; 47. Thorsten Berlt, Forchheim; 48. Rudolf Schlömicher, Forchheim; 49. Robert Nauy, Forchheim, 50. Taner Karabulut, Forchheim; 51. Uwe Saller, Forchheim; 52. Thomas Pohl, Forchheim; 53. Oliver Merkel, Forchheim; 54. Hendrik Rässler, Leutenbach; 55. Gitti Kempf, Ebermannstadt: 56. Christian Pichl, Forchheim; 57. Marco Kaschenreuther, Forchheim; 58. Helga Keller, Neunkirchen am Brand; 59. Georg Welsch, Hallerndorf; 60. Ulrich Barz, Forchheim.

Als Ersatzkandidaten hat die Partei Sebastian Bär, Jens Niklas und Karsten Saretz nominiert.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Ebermannstadt, Effeltrich