19°

Dienstag, 07.07.2020

|

FFW verhindert größeren Scheunenbrand in Pretzfeld

Trotz schnellem Eingriffen kam es zu einem Schaden von 5000 Euro - 29.05.2020 12:25 Uhr

Vermutlich aufgrund des auffrischenden Windes entzündeten sich durch Funkenflug Strohreste, die sich unter dem Gebälk einer in nahen Scheune befanden. Die Scheune war teilweise wegen Renovierungsarbeiten abgedeckt.

Rein zufällig kam der 40-jährige Besitzer der Scheune vorbei und erkannte sofort den Brandherd. Er alarmierte die örtliche Feuerwehr, die mit 18 Mann anrückte und den Brand im Keim erstickte. Dennoch entstand am Dachstuhl ein Schaden von 5000 Euro.

Der Verursacher des Feuers zeigte sich wiederum völlig uneinsichtig, obwohl seine Vorsorgemaßnahmen zum Eindämmen des Brandes laut Polizei unzureichend waren. Nun wird gegen ihn ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

ppr E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pretzfeld