Dienstag, 10.12.2019

|

Forchheim: 200 Gäste feiern Franz Streit

70. Geburtstag: Königinnen sowie Besucher aus Italien und Australien unter den Gästen - 19.11.2019 16:13 Uhr

Oberbürgermeister Uwe Kirschstein überreicht Franz Streit ein Mini-„Borgermassderblätzla“. Die echte Bank soll bald im Kellerwald stehen. © Foto: Jürgen Petzold


Trotz aller Liebe zu Forchheim, die an diesem Abend in der Volksbank-Event-Halle so oft zur Sprache kommt, der Tellerrand ist durchaus nicht die Grenze für Franz Streits Horizont. Aus Australien kommt der am weitesten gereiste Gast, eine Delegation aus Forchheims Partnerstadt Rovereto (er ist Ehrenbürger) ist gekommen, die Forchheimer Geschäftswelt ist vertreten, Politiker sämtlicher Stadtratsfraktionen, Vertreter der Kultur und natürlich auch die Geistlichkeit.

Bilderstrecke zum Thema

Franz Streit lässt sich zum 70. Geburtstag feiern

Forchheims Bürgermeister Franz Streit feierte seinen 70. Geburtstag mit mehr als 200 Gästen. Sie alle ließen den Jubilar hochleben.


Als Band hat er sich die "Gr80s" aus Forchheim ausgesucht. Sämtliche acht Bierköniginnen feiern mit und haben sich etwas ganz Besonderes für ihren "Papa" ausgedacht. Ein Bierköniginnen-Bier, das sie extra für ihn beim Nikl-Bräu in Pretzfeld gebraut haben. Oberbürgermeister Uwe Kirschstein überreicht im Namen von Teilen der Stadtverwaltung eine kleine Holzbank. Die große soll im Kellerwald aufgestellt werden. 70 Seidla Bier und 70 Leberkäsbrötla gibt es obendrauf.

Bilderstrecke zum Thema

Franz Streit: Ein Forchheimer mit Leib und Seele

Nach 42 Jahren verabschiedet sich Franz Streit aus der Stadtpolitik. Bei den Kommunalwahlen 2020 tritt er nicht mehr, hat Streit verkündet. Seit 2002 ist er Bürgermeister der Stadt und seit 1978 Stadtrat. Wir haben ein wenig in unserem NN-Bildarchiv gestöbert.


Franz Streit ist aber nicht nur Genießer, er ist Drucker, Christ, Geschäftsmann, Politiker (Stadt- und Kreisrat), aber vor allem ist er ein Menschenfreund, erzählt der OB in seinem Grußwort. Dieter George lässt auf geistvoll-humorige Weise das Leben Streits noch einmal Revue passieren. Die Forchheimer Feuerwehr (er ist Ehrenmitglied und hat statt Geschenken um Spenden für die Feuerwehr gebeten) hat sich ins Zeug gelegt und ihm den Magier Danny Ocean zur Unterhaltung organisiert. Den Musikern des Musikvereins Forchheim-Buckenhofen darf er den Mussinan-Marsch dirgieren, auch der Spielmannszug Jahn Forchheim hält ein Ständchen. Der kulinarische Genuss kommt auch nicht zu kurz (unter anderem Baby-Schäuferla, Roastbeef, Zander, Bayerisch Creme und Rote Grütze). Und wann die letzten Gäste gegangen sind, ist nicht bekannt.

BEKE MAISCH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim