Forchheim: Ab nächstem Jahr nur noch mit Ökostrom

Philipp Rothenbacher
Philipp Peter Rothenbacher

Nordbayerische Nachrichten Forchheim-Ebermannstadt

E-Mail

15.6.2018, 10:00 Uhr
Städtische Gebäude sollen künftig mit Ökostrom versorgt werden können.

© Katrin Müller Städtische Gebäude sollen künftig mit Ökostrom versorgt werden können.

Demnach könnten alle Liegenschaften der Stadt Forchheim und ihrer Vereinigten Pfründnerstiftungen ab 1. Januar 2019 zu 100 Prozent mit "grünem" Strom versorgt werden, erklärte Thomas Jungbauer den Ausschuss-Mitgliedern. "Durch die Umstellung würden derzeit Mehrkosten von rund 7000 Euro pro Jahr anfallen", rechnete der städtische Grundstücks- und Gebäudemanager vor.

Der Finanzausschuss stimmt dem Vorhaben einstimmig zu. Geliefert wird der Ökostrom passenderweise von den Stadtwerken Forchheim, die mit dem Tarif "FO/Natur" bereits Strom aus vollständig erneuerbaren Energien liefern.

Vorstellbar sei künftig auch, dass gleichwohl Straßenlaternen und Ampeln mit Ökostrom versorgt werden, so Jungbauer.

11 Kommentare