15°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Forchheim: Aufpreis für Urnen-Bestattung im Kolumbarium

Für "höherwertigere" Bestattungsform verlangt die Stadt höhere Gebühren - 12.10.2019 11:00 Uhr

Die einstige Aussegnungshalle auf dem Alten Friedhof soll im November offiziell als Kolumbarium eingeweiht werden. Dort können dann Urnenbestattungen stattfinden. © Roland Huber


Die einstige Aussegnungshalle, die unter Denkmalschutz steht, wurde außen mit einer Rampe für einen barrierefreien Zugang bestückt, im Inneren bietet sie Platz für Urnenbestattungen mit einer Reihe von Stelen.

Die Gebührenordnung für Stelen auf dem Friedhof selbst beläuft sich gegenwärtig auf 74,50 Euro pro Jahr für zwei Urnenplätze. Wegen der "Höherwertigkeit" der Bestattungsform sei laut Verwaltung ein etwas höherer Aufschlag im Kolumbarium denkbar. Dem folgten die Stadträte und beschlossen eine Jahresgebühr von 80 Euro für zwei Urnenplätze in der Halle. Die Ruhefrist beläuft sich auf zwölf Jahre.

Im Inneren der Halle. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. © Roland Huber


ppr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim