Mittwoch, 19.02.2020

|

zum Thema

Forchheim: Die ÖDP will in den Kreistag

Neugegründeter Kreisverband startet in den (Kommunal-)Wahlkampf - 24.01.2020 17:09 Uhr

Obwohl der ÖDP-Kreisverband erst im Dezember 2019 gegründet wurde, kann die Partei 21 Kandidat/innen stellen. Es handelt sich nicht nur um Mitglieder, sondern auch um parteifreie Interessenten. Bei der Aufstellungsversammlung wurde die Reihenfolge der Kandidaten festgelegt, die bisherigen Erkenntnisse besprochen und der weitere Ablauf bestimmt. „Im Landkreis Forchheim werden 385 Unterschriften benötigt, damit eine Liste antreten darf. Deshalb bittet Sie der Kreisverband der ÖDP in Forchheim um Unterstützung“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung.

Auf kommunaler Ebene versuchen sich die Kandidaten für eine menschen-, umwelt- und klimafreundliche Politik einzusetzen. Artgerechte Tierhaltung unter gerechten Bedingungen für Landwirt und Käufer müsse möglich gemacht werden, so die Partei. Zudem wird ein sparsamer und sinnvoller Umgang mit Steuergeldern gefordert. Durch Berücksichtigung der Bürgerbeteiligung könne die kommunale Politik fair gestaltet werden.

Die ÖDP-Liste:

1. Lisa Lösel, 2. Cornelia Wölfling, 3. Rudi Eisen , 4. Simon Wilhelm, 5. Angelika Eisen, 6. Lutz Wagner, 7. Dorothea Haertel, 8. Thorsten Laucht, 9. Peter Saffer, 10. Fabian Sailmann, 11. Rolf Kießling, 12. Daniel Wolf, 13. Bastiaan Mourick, 14. Petra Hack, 15. Jutta Schrettenbrunner, 16. Stefanie Hellmann, 17. Harieta Roth-Lösel, 18. Hans-Michael Günther, 19. Marie-Luise Krause, 20. Lars Preißler, 21. Markus Lösel.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim