Donnerstag, 26.11.2020

|

Forchheim: Straße gesperrt, Beschilderung wird verbessert

Die Linksabbiegerspur auf die B470 soll länger werden - 26.10.2020 14:03 Uhr

Die Hans-Böckler-Straße in Forchheim ist ab 26. Oktober gesperrt.

26.10.2020 © Martin Regner


Es kam dementsprechend zu kuriosen Szenen kurz vor der Absperrung. Zahlreiche Autofahrer, die von der Baustelle und der Sperrung nichts wussten, hielten auf Höhe des BMW-Autohauses an und mussten umwenden. Auf Nachfrage sicherte die Forchheimer Stadtverwaltung zu, die Beschilderung an der Kreuzung der Hans-Böckler-Straße mit der Äußeren Nürnberger Straße zu verbessern, um die Autofahrer rechtzeitig auf die Sackgasse vor der Baustelle hinzuweisen.

Der Durchgang für Fußgänger ist gewährleistet. Der Kraftfahrzeug-Verkehr wird umgeleitet über die Franz-Josef-Strauß-Straße und die Willy-Brandt-Allee oder über die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße und die Theodor-Heuss-Allee.

Das Ziel der Baumaßnahme: Die Linksabbiegespur von der Hans-Böckler-Straße auf die B 470 in Richtung Stadt soll verlängert werden. Hier war es in der Vergangenheit häufig zu Rückstauungen gekommen, weil für die Linksabbieger nicht genügend Fläche zur Verfügung stand. In der Folge soll im weiteren Straßenverlauf auch die Einmündung an der Benzstraße verbessert werden, damit Busse hier besser durchkommen. Die Hans-Böckler-Straße ist voraussichtlich bis 27. November gesperrt.

Martin Regner

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim