14°

Samstag, 04.07.2020

|

Forchheim: Zwei Männer treten auf Jugendlichen ein

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags - 26.01.2017 15:30 Uhr

Gegen 20 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei über die Schlägerei auf dem Parkplatz eines Discounters in der Bayreuther Straße. Wie die späteren Ermittlungen ergaben, war es dort zwischen den beiden Männern und dem Jugendlichen zu einem Wortgefecht gekommen, das schnell in Handgreiflichkeiten mündete, so die Polizei. Schließlich ging der 15-Jährige zu Boden, wonach die beiden Männer (26 und 32 Jahre alt) jedoch nicht von ihm abließen.

Die 15-jährige Begleiterin des Opfers sowie ein Passant versuchten einzuschreiten, wurden aber auch von den Schlägern angegriffen und verletzt. Die eintreffende Forchheimer Polizei nahm das aggressive Duo noch vor Ort vorläufig fest. Alle drei Verletzten mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die mutmaßlichen Täter sind iranischer Nationalität, die jugendlichen Opfer stammen aus Armenien, der Passant ist Deutscher. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Bamberg  "gibt es derzeit keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund“ für den Streit.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Am Mittwoch erging Haftbefehl gegen die Festgenommenen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Sie sitzen in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten.

Die Kripo Bamberg sucht auch einen Autofahrer, der zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung vom Parkplatz weggefahren ist und gegen dessen Wagen der 15-Jährige geworfen wurde. Der Fahrer oder andere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0951) 9129-491 zu melden.

 

fas E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim, Forchheim