23°

Dienstag, 16.07.2019

|

Forchheimer Schwimm-Trio holt Bayern-Quali

SSV-Talente mischten bei Bezirksmeisterschaft erfolgreich mit - 11.07.2019 18:00 Uhr

Katja Schmidt durfte wie fast die Hälfte der Forchheimer Delegation eine Medaille von den Bezirksmeisterschaften mitnehmen. © Foto: SSV Forchheim/Miriam Ludwar


Das 30-köpfige Forchheimer Aufgebot behauptete sich nach zwei Wettkampftagen in der Vereinswertung auf dem respektablen fünften Platz, musste unter 13 Klubs alleine den großen Kaderschmieden aus den Nachbarstädten Erlangen, Fürth und Nürnberg den Vorrang lassen. Annalena Wagner, das längst entwachsene Forchheimer Toptalent, dürfte es mit Freude zur Kennits genommen haben.

Mit äußerstem Fleiß hatten sich die Mitglieder der leistungsorientierten Gruppe des Trainergespanns um Birgit und Karsten Schmidt sowie Jonas Mursak bereits die Startplätze im erlesenen Feld erarbeitet. Aus 130 Anläufen, die das breite Nachwuchsspektrum in den Jahrgängen 2001 bis 2009 untermauerten, resultierten schließlich 30 Podestergebnisse und weitere gute Einzelplatzierungen.

Die Jüngsten aus der Wettkampfmannschaft 2 und 3, Antonia Hölzer, Valentina Voit, Panna Ujvari, Nina Rotter, Rischo Hempel, Luca Rabenstein und Kevin Zheng schlugen sich bei ihrer ersten Meisterschaftsteilnahme tapfer. Mit Rayan Ben M’barek (Jg. 2008) kletterte ein Debütant über 50 m Freistil direkt auf den dritten Rang.

Stimmungsvolle Meisterschafts-Atmosphäre kam bei den älteren und schon erfahrenen Startern auf, schließlich wollten sich auch einige Forchheimer noch für die anstehenden Titelkämpfe auf höherer Ebene empfehlen. Mit Nina Hohenberger, Lukas Mursak und Niklas Schmidt erreichte ein Trio die Qualifikation zur bayerischen Meisterschaft in Regensburg.

Erfolgreichster Akteur des SSV war Lukas Mursak (2005), der in vier Strecken über 100 m und 200m Schmetterling, 200m Freistil und 200m Brust Bezirksmeister wurde. Niklas Schmidt (2004) siegte über 50m und 100m Rücken sowie 100m Brust. Nina Hohenberger (2005) errang den Meistertitel über 200 m Rücken, Paula Schorr (2004) über 100m Schmetterling. Für weitere Mannschaftskollegen bedeuteten Podiumsplätze einen versöhnlichen persönlichen Saisonabschluss. Elena Pluta, Moritz Ludwar, Katja Schmidt, Vera Ahlers, Paula Pira und Oskar Schorr waren mit von der Partie. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim