Montag, 27.01.2020

|

Forchheimer Weihnachtsmarkt: Das ist die Zwischenbilanz

Viel Zufriedenheit an den Ständen - auch weil das Wetter mitspielt - 12.12.2019 06:00 Uhr

Die Stehtische auf dem Weihnachtsmarkt sind für so manchen Besucher zu hoch. Eine NN-Leserin wünscht sich niedrigere Tische für Kinder. © Anja Hinterberger


Weihnachtsmärkte sind vor allem von einem abhängig – Sie erraten es schon: dem Wetter. Wenn’s schneit, tagsüber vielleicht sogar noch die Sonne scheint und abends die Lichter angehen, steht dem besinnlichen Treiben nichts im Weg. Die relative Kälte muss sein, ein Advent in kurzen Hosen und T-Shirt wäre eher befremdlich (auch wenn da der Klimawandel künftig möglicherweise ein Wörtchen mitzureden hat). Die Erfolgsformel eines Weihnachtsmarktes aber ist simpel: kein Regen.

Und in Forchheim haben die Buden-Betreiber Grund zur Freude: „Das Wetter war uns bisher an fast allen Tagen wohlgesonnen“, sagt Punsch–Schänken-Chef Michael Drliczek (im Sommer bekannt als Herr des Annafest-Riesenrades). „In der ersten Woche war der Weihnachtsmarkt gut besucht, wir sind zufrieden.“ Vor allem im Vergleich zu 2018. „Da hat es in den ersten beiden Wochen viel geregnet“, erinnert sich Drliczek.

Bilderstrecke zum Thema

Forchheim: Weihnachtsmarkt am Adventskalender-Rathaus ist eröffnet

Auf geht's: Ab sofort stehen Rathausplatz, Sattlertorstraße und Kaiserpfalz wieder ganz im Zeichen von Glühwein, Bratwurst, Kinderkarussell und Weihnachtsgebäck.


„Die Zwischenbilanz heuer schaut gut aus, besser als im vergangenen Jahr.“ Auch bei den Kollegen an den Nachbarständen laufe es ordentlich. „Hoffen wir mal, dass es so weitergeht.“

Ein Stück weiter die Sattlertorstraße hinauf, in der Kaiserpfalz mit ihrer traditionellen Eisenbahnausstellung und der jährlich wechselnden Sonderausstellung, kann man sich ebenfalls nicht beklagen: „Am ersten Adventswochenende haben wir schon 300 Gäste mehr als im letzten Jahr gezählt“, freut sich Pfalzmuseums-Leiterin Susanne Fischer. „Wir sind bisher sehr zufrieden.“ 

Die magische 10.000er-Grenze dürfte, was die Besucherzahl angeht, heuer für das Museum also wieder locker zu knacken sein.

Stehtische für Kinder?

Doch die Zufriedenheit, sie gilt nicht allgemein. Eine NN-Leserin ärgerte sich jüngst mit ihren drei Enkelkindern auf dem Weihnachtsmarkt: „Alle Tische sind Stehtische für Erwachsene.“ Weder auf dem Rathausplatz noch bei anderen Gastro-Ständen werde an Kinder gedacht, die ihren Punsch, ihre Pommes, Bratwurstweckla oder Langos abstellen wollen – „und eine Oma hat eben auch nur zwei Hände“.

Bilderstrecke zum Thema

Weihnachten unterm Hakenkreuz und Modell-Eisenbahn: Das gibt's im Pfalzmuseum Forchheim zu sehen

Mit zwei Ausstellungen zur Weihnachtszeit lockt heuer das Forchheimer Pfalzmuseum Gäste in die Kaiserpfalz: "Der Krieg begann im Kinderzimmer" beleuchtet mit vielen Exponaten wie Weihnachten im Zweiten Weltkrieg nach Vorstellung der NS-Machthaber gefeiert werden sollte - perfide instrumentalisierten und manipulierten sie dabei das Fest für ihre unmenschliche Ideologie. Und, wie in jedem Jahr, gibt es nebenan die große Eisenbahnausstellung der Modellbaufreunde zu bestaunen.


Ein Denkanstoß, der bei Michael Drliczek angekommen ist: „Bislang sei zwar noch niemand mit der Bitte nach niedrigeren Tischen an die Standbetreiber herangetreten. „Aber wenn sich das viele wünschen, finden wir da vielleicht in Zukunft eine Möglichkeit“, meint er – auch auf die Gefahr hin, dass erwachsene Besucher solche Kindertische im Glühwein-Zweifelsfall für einen Barhocker halten könnten.

Bilderstrecke zum Thema

Das sind Forchheims Weihnachtsengel 2019

Wallende Haare und ein strahlendes Lächeln: Die drei neuen Weihnachtsengel für Forchheim stellen sich vor. Judith Brück, Ivanka-Maria Schuberth und Johanna Schreiber freuen sich schon auf ihr himmlisches Amt.


2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim