15°

Donnerstag, 04.06.2020

|

zum Thema

Fränkische Schweiz: Die Binghöhle öffnet wieder

Auch hier gelten die bestehenden Hygienevorschriften - 20.05.2020 10:15 Uhr

Ab 21. Mai wieder begehbar: Die Binghöhle bei Streitberg.

© Katja Schönhöfer-Huhn


Die Binghöhle liegt im Wanderzentrum Markt Wiesenttal in Streitberg, mitten in der Fränkischen Schweiz. Sie ist eine der schönsten Tropfsteingaleriehöhlen Deutschlands. Besucher und Hobby-Höhlenforscher durchwandern den Berg auf den Spuren eines fossilen Höhlenflusses in einer Länge von 300 Metern – hautnah vorbei an kristallinen Tropfsteinen, mächtigen Kalkformationen und grazilen Sintergebilden, und genießen dabei die reine kühle Höhlenluft.

Bilderstrecke zum Thema

Atemberaubende Schönheiten: Die Fränkische Schweiz von oben

Aus bis zu 2.500 Metern Höhe blickte Tom Schneider, Fotograf aus Ebermannstadt, bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon auf Dörfer, Natur und wunderschöne Ecken der Fränkischen Schweiz und des Landkreises Forchheim.


Da die Höhlentemperatur nur neun Grad über Null beträgt, sollte warme Kleidung mitgebracht werden. Ansonsten kann die Höhle allerdings bedenkenlos, auch mit leichtem Schuhwerk, durchwandert werden.

Besuch nur mit Voranmeldung

Ein Besuch ist nur mit Voranmeldung unter der Telefonnummer (09196) 340 möglich. Außerdem gelten auch hier die bestehenden Hygienevorschriften.

Weitere Informationen – auch zu den Öffnungszeiten – unter www.binghoehle.de.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Streitberg