Montag, 18.11.2019

|

zum Thema

Fränkische Schweiz dient als Filmkulisse für Märchen

Die Ausstrahlung ist für Weihnachten 2020 geplant - 17.10.2019 17:14 Uhr

Der Bayerische Rundfunk verfilmt für die ARD-Märchenreihe das Märchen "Der starke Hans". © Privat, NN


Die Fränkische Schweiz verwandelt sich in eine Filmkulisse: Am Donnerstag starteten die Dreharbeiten für das Märchen "Der starke Hans" am Felsenlabyrinth Druidenhain bei Wiesenttal (Landkreis Forchheim), wie Das Erste mitteilte. Ein Filmteam unter Federführung des Bayerischen Rundfunks werde auch im Freilandmuseum Bad Windsheim drehen. Die Ausstrahlung ist für Weihnachten 2020 geplant.

Bilderstrecke zum Thema

Atemberaubende Schönheiten: Die Fränkische Schweiz von oben

Aus bis zu 2.500 Metern Höhe blickte Tom Schneider, Fotograf aus Ebermannstadt, bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon auf Dörfer, Natur und wunderschöne Ecken der Fränkischen Schweiz und des Landkreises Forchheim.


Das Märchen wird frei nach Motiven der Brüder Grimm verfilmt: Die Prinzessin Sarah bricht allein in einen verbotenen Zauberwald auf. Sie will herauszufinden, warum eine für ihr Dorf lebenswichtige Quelle versiegt ist. Als der starke Hans von dem gefährlichen Vorhaben erfährt, begibt er sich auf die Fährte seiner Freundin. Doch Herzog Egbert möchte die Prinzessin heiraten und schließt einen finsteren Pakt mit der Herscherin des Waldes.

Bilderstrecke zum Thema

Drehort Franken: Diese Filme wurden hier gedreht

Ob die Mittelalterkulisse Bambergs, das Großstadtpanorama Nürnbergs oder die ländliche Idylle Mainfrankens - zahlreiche Filme, zum Teil auch mit Hollywood-Stars wurden in Franken gedreht. Die Bekanntesten stellen wir hier vor.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wiesenttal, Morschreuth