Frontalkollision: Zwei Verletzte nach schwerem Unfall bei Hiltpoltstein

25.6.2017, 22:24 Uhr
Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
1 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
2 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
3 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
4 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
5 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
6 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
7 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
8 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
9 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
10 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
11 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
12 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
13 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
14 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
15 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
16 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
17 / 18

© NEWS5 / Zeilmann

Am Sonntagabend (25.06.2017) kam es auf der B2 auf Hšhe des Hiltpoltsteiner Ortsteils Almos (Lkr. Forchheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklŠrter Ursache geriet eine 62-jŠhrige Polo-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Bayreuth unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Opel Zafira kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira von der Fahrbahn in den Stra§engraben geschleudert. Der Polo blieb všllig demoliert auf der Fahrbahn stehen. Nach dem Crash konnten sich die beiden Autofahrer nicht aus eigener Kraft befreien, sie wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Kameraden der Feuerwehr befreit werden...Die 62-JŠhrige aus dem Raum Pegnitz wurde bei dem Unfall lebensgefŠhrlich verletzt, nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der aus MŸnchen stammende Opel-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden belŠuft sich schŠtzungsweise auf 20.000 Euro. Um den Unfallhergang zu rekonstruieren, wurde ein Gutachter angefordert. WŠhrend den Bergungsarbeiten sperrten die EinsatzkrŠfte der Feuerwehr die B2 im Bereich der Unfallstelle voll. Foto: NEWS5 / Zeilmann
18 / 18

© NEWS5 / Zeilmann